Suche Heute Live
2. Bundesliga

Trotz Spekulationen: Forte leitet Bielefeld-Training

16.08.2022 20:49
Uli Forte trainiert Arminia Bielefeld
© IMAGO/Oliver Zimmermann
Uli Forte trainiert Arminia Bielefeld

Fußball-Trainer Uli Forte hat ungeachtet der jüngsten Spekulationen über seine drohende Freistellung das Training von Arminia Bielefeld am 16. August geleitet.

Eine turnusmäßige Vorstandssitzung des Zweitligisten am Abend zuvor, bei der auch über die Gründe für den Fehlstart des Teams mit vier Niederlagen in Serie geredet worden sein soll, blieb für den 48 Jahre alten Italiener bisher folgenlos.

Forte geht derzeit davon aus, auch beim Spiel seines Teams in Heidenheim am nächsten Sonntag noch im Amt zu sein.

Keine Jobgarantie für die nächste Partie

"Es ist keine einfache Situation. Die Devise lautet, in Heidenheim zu punkten. Alles andere kann und will ich nicht beeinflussen. Aber wir brauchen unbedingt Punkte, das ist klar", sagte der Coach nach dem Training. Forte hatte den Bundesliga-Absteiger als Nachfolger von Frank Kramer zu Saisonbeginn übernommen.

Kurz nach der Niederlage gegen den Hamburger SV (0:2) am vergangenen Spieltag hatte Sport-Geschäftsführer Samir Arabi eine Jobgarantie für die nächste Partie verweigert. "Bekenntnisse bringen nichts, bevor man die Situation nicht seriös analysiert hat", sagte der 43-Jährige.

Dafür zeigte Forte Verständnis: "Wir haben null Punkte, da kann man als Trainer kein hundertprozentiges Bekenntnis erwarten. Ich habe das nicht als Beleidigung oder als Schwächung empfunden. Ich bin heute hier, ich habe das Training geleitet, das ist das Wichtigste im Moment. Über alles andere mache ich mir keinen Kopf."

10. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 18:30
SC Paderborn 07
Paderborn
0
SC Paderborn 07
SV Darmstadt 98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
0
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburger SV
0
01.10.2022 13:00
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
SpVgg Greuther Fürth
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
Holstein Kiel
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0
Fortuna Düsseldorf
Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia Bielefeld
0
01.10.2022 20:30
FC St. Pauli
St. Pauli
0
FC St. Pauli
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
02.10.2022 13:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
Karlsruher SC
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
0
1. FC Magdeburg
Magdeburg
0
1. FC Magdeburg
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Hamburger SVHamburger SVHamburger SV970214:5921
    2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn961225:101519
    3SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt953117:10718
    4Hannover 96Hannover 96Hannover 96952217:12517
    51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim944114:7716
    6Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf942316:12414
    71. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern935118:15314
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel933316:19-312
    9Hansa RostockHansa RostockRostock94059:13-412
    10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe932415:14111
    11Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg93247:14-711
    12FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli924314:15-110
    131. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg93159:15-610
    14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld922512:15-38
    15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen922510:13-38
    16Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig922510:19-98
    17SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth914412:17-57
    181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg921612:22-107
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel06
    SC Paderborn 07Felix Platte06
    31. FC KaiserslauternTerrence Boyd05
    SV SandhausenDavid Kinsombi15
    Fortuna DüsseldorfDawid Kownacki15