Suche Heute Live
Bundesliga

Bayern-Innenverteidiger mit Chancen auf die WM?

Trainer-Urgestein: Upamecano "massiv unter Druck"

13.08.2022 14:54
Dayot Upamecano wechselte 2021 von RB Leipzig zum FC Bayern
© IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Gawlik
Dayot Upamecano wechselte 2021 von RB Leipzig zum FC Bayern

Dayot Upamecano ist beim FC Bayern mit starken Auftritten in die neue Saison gestartet. Durch die Verpflichtung von Matthijs de Ligt muss sich der Innenverteidiger in München aber inzwischen einem noch größeren Konkurrenzkampf stellen. In der französischen Nationalmannschaft hat es der Abwehrspieler ebenfalls nicht einfach. Eine Nominierung für die kommende Weltmeisterschaft in Katar wird laut Trainer-Urgestein Raymond Domenech kein Selbstläufer.

"Klar muss Upamecano an Konstanz gewinnen, sonst wird er nicht so schnell wieder von Deschamps berufen, aber er muss in München einen Stammplatz haben. Er steht massiv unter Druck, weil er weiß, dass seine Chancen relativ gering sind, in Katar dabei zu sein", wird der ehemalige französische Nationalcoach von "Sport1" zitiert: "Aber ich traue ihm zu, es am Ende doch noch zu packen. Das Potenzial hat er zweifelsohne."

Um letztlich auf den WM-Zug der Équipe Tricolore aufzuspringen, muss Upamecano in den kommenden Monaten beim FC Bayern überzeugen. Beim Supercup gegen RB Leipzig (5:3) sowie zum Bundesliga-Auftakt bei Eintracht Frankfurt (6:1) stand der Innenverteidiger in der Startelf von Cheftrainer Julian Nagelsmann.

Upamecano beim FC Bayern mit Startschwierigkeiten

Dabei überzeugte Upamecano an der Seite von Lucas Hernández. In der Vorsaison hatte der 23-Jährige beim FC Bayern noch mit Startschwierigkeiten zu kämpfen.

"Ich bin fest davon überzeugt, dass ein Spieler, vor allem ein junger Spieler, der von Leipzig nach München wechselt, einfach mindestens ein halbes Jahr benötigt, um richtig anzukommen", bewertete Ex-Weltmeister Frank Leboeuf Upamecanos Leistungen gegenüber dem TV-Sender.

Mit Matthijs de Ligt haben die Münchner aber noch einen dritten prominenten Innenverteidiger in den eigenen Reihen. Der Niederländer sorgt an der Säbener Straße für zusätzliche Konkurrenz. Im anstehenden Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg (Sonntag, 17:30 Uhr) wird Upamecano aber aller Voraussicht nach erneut den Vorzug erhalten.

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
2
1
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder943220:14615
    5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim942314:10414
    7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    81. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug38
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04