Suche Heute Live
Bundesliga

FC Bayern zeigt sich dankbar

"Magische Finger": Kult-Arzt Müller-Wohlfahrt wird 80

12.08.2022 10:56
Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt arbeitete lange für den FC Bayern
© LakoPress, via www.imago-images.de
Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt arbeitete lange für den FC Bayern

Anlässlich des 80. Geburtstags von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat sich der FC Bayern München "unendlich dankbar" bei seinem langjährigen Mannschaftsarzt gezeigt.

"Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt war 40 Jahre lang für den FC Bayern 24 Stunden am Tag immer zur Stelle und hat einen großen Anteil an den Erfolgen unseres Klubs. Dafür wird ihm der FC Bayern immer dankbar sein", erklärte Vorstandschef Oliver Kahn.

Ehrenpräsident Uli Hoeneß sagte, dass ihm Müller-Wohlfahrt "ein sehr guter Freund geworden" sei, dem der Verein "unendlich dankbar" sei.

Müller-Wohlfahrt war bis zum Sommer 2020 mehr als vier Jahrzehnte Mannschaftsarzt des FC Bayern, dem er sich im April 1977 angeschlossen hatte. Mehr als 20 Jahre hatte er auch für das DFB-Team gearbeitet, die WM in Russland 2018 war sein letztes Turnier. Am heutigen Freitag ist Müller-Wohlfahrt 80 Jahre alt geworden.

"Ich bin ein Getriebener"

"Ich bin ein Getriebener", sagte der Arzt, den immer noch viele Sportler in seiner Praxis aufsuchen: "Solange ich den Menschen helfen kann, solange macht der Ruhestand für mich keinen Sinn."

Bayern-Präsident Herbert Hainer befand, es sei "nicht zu toppen, wenn jemand wie Usain Bolt sagt, Müller-Wohlfahrt sei wie sein zweiter Papa", für den FC Bayern sei "Mull der erste Papa" gewesen.

Reibungslos verlief Müller-Wohlfahrts Zeit in München jedoch nicht. Nach Spannungen mit dem damaligen Coach Jürgen Klinsmann nahm der Arzt 2008 auch wegen der Neugestaltung seiner Praxis beim FC Bayern eine erste Auszeit. Als Klinsmann weg war, kehrte "Mull" doch wieder zurück.

Im April 2015 kam es nach einem großen Streit mit dem damaligen Münchner Chefcoach Pep Guardiola zur erneuten Abwesenheit. Als Pep weg war, kehrte Müller Wohlfahrt aber nochmal zurück.

Heynckes adelt Müller-Wohlfahrt

Auch Ex-Bayern-Erfolgscoach Jupp Heynckes würdigte die Arbeit des Sportmediziners emotional: "Mit Deinen magischen Fingern und Händen hast Du es immer geschafft, dass die Füße und Beine der Spieler auf den Punkt fit waren", schrieb Heynckes auf im "kicker".

Der Beitrag des Mediziners an den Erfolgen der Bayern sei immens gewesen, schrieb der 77-jährige Heynckes, der seinen Beitrag in Anlehnung an Müller-Wohlfahrts Spitznamen mit "Lieber Mull" einleitete und mit "Dein Freund Jupp" schloss.

Nachdem die Münchner 2013 das Triple gewonnen hatten, veröffentlichte die UEFA eine Rangliste der Muskelverletzungen in den einzelnen Mannschaften. "An der Spitze mit den wenigsten Blessuren dieser Art stand der FC Bayern", so Heynckes: "Die drei Titel damals waren also in höchstem Maße auch Dein Verdienst und das Deiner Mitarbeiter."

Für den früheren Coach sei der Arzt nicht "nur der Topmediziner, sondern auch ein außergewöhnlicher Mensch mit einem wunderbaren Charakter. Es bedeutet mir sehr viel, Dich zu meinen Freunden zählen zu dürfen."

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04