Suche Heute Live
Bundesliga

Ein Comebacker und zwei Routiniers

Liga-erfahrenes Trio als Modeste-Ersatz in Köln gehandelt

10.08.2022 20:15
Alexander Sörloth wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht
© IMAGO/motivio
Alexander Sörloth wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht

Die Verantwortlichen des 1. FC Köln haben dieser Tage allerhand zu tun. Zuerst musste der Transfer von Anthony Modeste zum BVB verhandelt und abgeschlossen werden, nun ist der Effzeh auf der Suche nach Ersatz. Dabei hat sich offenbar ein Trio herauskristallisiert, das jede Menge Bundesliga-Erfahrung mitbringt.

Wer folgt in die Fußstapfen von Anthony Modeste beim 1. FC Köln, der den Fußball-Bundesligisten in der letzten Saison mit 20 Toren und vier Vorlagen in die UEFA Conference League schoss? Nach Informationen von "Sky" hat der Effzeh die finanziellen Mittel, um einen Nachfolger für den Angreifer zu holen und außerdem gleich drei mögliche Kandidaten ausgemacht. Einer bringt bereits Kölner Stallgeruch mit, die anderen beiden kennen die Bundesliga ebenfalls bestens.

Der erste Kandidat spielt offiziell seit 2020 bei RB Leipzig und überzeugte in seiner ersten Saison mit fünf Treffern und zwei Vorlagen sowie einem Champions-League-Tor. Die Rede ist von Alexander Sörloth. Zuletzt wurde der Norweger allerdings nach Spanien zu Real Sociedad verliehen und gilt nun nach seiner Rückkehr und der nachfolgenden Verpflichtung von Timo Werner als Verkaufskandidat, um den Kader zu verschlanken. 

Leiht Köln einen RB-Profi?

Weil Sörloth allerdings einen geschätzten Marktwert von circa 17 Millionen Euro und noch einen Vertrag bis 2025 hat, käme für die Kölner wohl nur eine Leihe in Frage, heißt es weiter im Bericht des TV-Senders.

Zweiter im Bunde ist Branimir Hrgota. Der 29-jährige Schwede wird angeblich von Köln-Coach Steffen Baumgart sehr geschätzt. Der Stürmer, der derzeit bei Zweitligist Greuther Fürth unter Vertrag steht, jedoch in seiner Bundesliga-Zeit bei eben jenen Fürthern, bei Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach fast 140 Spiele in Deutschlands Fußball-Oberhaus absolvierte, wäre günstig zu haben und befindet sich voll im Wettkampfmodus.

Etwas weniger im Saft steht derzeit Jhon Córdoba. Allerdings kennt der 29-Jährige, der beim russischen Erstligisten FK Krasnodar unter Vertrag steht und seinen Kontrakt dort aufgrund des Ukraine-Kriegs aussetzen könnte, die Kölner bestens aus seiner Zeit zwischen 2017 und 2020 (78 Spiele, 33 Tore).

Vorteil: Córdoba will laut "Sky" unbedingt zurück in die Bundesliga. Beim Effzeh müsste er allerdings auf Gehalt verzichten, wozu er laut dem Bericht bereit wäre. 

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin752015:41117
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund75029:7215
    3SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg742110:5514
    41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim741212:7513
    5FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern733119:61312
    6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach733110:5512
    7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt732214:13111
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0573227:10-311
    91. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln724111:8310
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder723213:1219
    11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg73045:10-59
    12RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig72239:12-38
    13Hertha BSCHertha BSCHertha BSC71337:9-26
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0471338:14-66
    15Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen71249:12-35
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart70527:10-35
    17VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg71245:12-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum70165:19-141
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    11. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug25
    3Eintracht FrankfurtDaichi Kamada04
    FC Bayern MünchenJamal Musiala04
    RB LeipzigChristopher Nkunku14