Suche Heute Live
Bundesliga

Faeser will Frauen-Bundesligaspiele besuchen

09.08.2022 22:41
Nancy Faeser, Bundesinnenministerin
© IMAGO/Björn Trotzki
Nancy Faeser, Bundesinnenministerin

Die auch für den Sport zuständige Bundesinnenministerin Nancy Faeser wirbt um mehr Aufmerksamkeit für den Frauenfußball.

"Gehen Sie hin, gucken Sie sich die Spiele an. Sie sind großartig und ich bin sicher, Sie werden begeistert sein", sagte die SPD-Politikerin in Potsdam bei der Veranstaltungsreihe "RND vor Ort" des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

Spiele der Fußball-Männer seien nicht attraktiver als die der Frauen, sagte Faeser auf eine entsprechende Frage. "Ich finde die Frauen-Spiele genauso attraktiv. Warum sich das noch nicht so sehr rumgesprochen hat, das ist eher die Frage."

Faeser lobte die "großartige Leistung" der Frauen-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft. Nun müsse man aktiv dafür werben, dass Menschen auch die Spiele der Frauen-Bundesliga besuchten. Sie selbst wolle demnächst mit ihrer Parteikollegin Bärbel Bas, der Bundestagspräsidentin, Partien besuchen. "Mit Sicherheit komme ich auch nach Potsdam zu Turbine", kündigte Faeser an. "Und ich werde mit Frau Bas auch nach Duisburg gehen, um mir ein Bundesligaspiel anzuschauen."

Es sei wichtig, auch für eine bessere Bezahlung im Frauen-Fußball zu werben, sagte Faeser. Es sei richtig, dass beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) viele wichtige Positionen mit Männern besetzt seien, wenn auch nicht alle. "Aber ich glaube, dass sich gesamtgesellschaftlich da auch viel ändern muss. Ich glaube, es ist zu einfach, nur zu sagen, der DFB muss da seine Hausaufgaben machen. Ich glaube, wir alle müssen unsere Hausaufgaben machen." Wenn mehr Menschen Spiele der Frauen besuchten, dann sei es auch einfacher, Änderungen vom DFB zu verlangen.

In der umstrittenen Entscheidung gegen einen Elfmeter für die deutsche Frauen-Mannschaft im Finale der Europameisterschaft im Londoner Wembley-Stadion sagte Faeser: "Ja, es war einer. Ich war vor Ort. Ich konnte es sehen." Aber damit müsse man sportlich umgehen.

Bundesliga im Netz

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 19:16
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
01.10.2022 13:01
1. FC Köln
Köln
0
1. FC Köln
Turbine Potsdam
Potsdam
Turbine Potsdam
0
02.10.2022 13:01
SV Meppen
SV Meppen
0
SV Meppen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Eintracht
0
Eintracht Frankfurt
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder Bremen
0
02.10.2022 16:01
MSV Duisburg
MSV Duisb.
0
MSV Duisburg
Bayern München
Bayern
Bayern München
0
SC Freiburg
Freiburg
0
SC Freiburg
SGS Essen
SGS Essen
SGS Essen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg22006:156
    2Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen22002:026
    3Bayern MünchenBayern MünchenBayern21103:034
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtEintracht21104:224
    5MSV DuisburgMSV DuisburgMSV Duisb.21013:123
    61. FC Köln1. FC KölnKöln21013:213
    7SC FreiburgSC FreiburgFreiburg21014:5-13
    8SGS EssenSGS EssenSGS Essen21011:4-33
    9Turbine PotsdamTurbine PotsdamPotsdam20111:4-31
    9Werder BremenWerder BremenWerder Bremen20111:4-31
    11SV MeppenSV MeppenSV Meppen20021:3-20
    121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim20022:5-30
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Bayer LeverkusenJill Baijings02
    1. FC KölnMandy Islacker12
    VfL WolfsburgEwa Pajor02
    Eintracht FrankfurtLara Prašnikar02
    MSV DuisburgYvonne Zielinski02