Suche Heute Live
Bundesliga

Nach Fan-Ärger bei Werder: Kruse sauer auf die Polizei

09.08.2022 11:04
Kruse hat den Polizeieinsatz gegen Fans von Werder Bremen kritisiert
© IMAGO/Christian Schroedter
Kruse hat den Polizeieinsatz gegen Fans von Werder Bremen kritisiert

Der umstrittene Polizei-Einsatz vor dem Bundesliga-Spiel des VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen (2:2) hat auch Wölfe-Profi Max Kruse beschäftigt. Der ehemalige SVW-Star ist sauer auf die Behörden.

"Das, was die Polizei mit den Fans von Werder gemacht hat, ist ein absolutes Unding! Wo leben wir denn?", ereiferte sich Max Kruse in einem Story-Posting auf Instagram.

Die Anhänger der Grün-Weißen waren nach ihrer Zugankunft am Wolfsburger Hauptbahnhof eingekreist worden. Zahlreiche Fans wurden durchsucht, auch die Personalien wurden festgestellt. Der Weg zum Stadion war laut Durchsagen nur möglich, wenn sich jeder der Mitgereisten diesem Prozedere unterzieht. 

Daraufhin äußerten die Werder-Fans laut ihren Unmut, mehrere Ultra-Gruppierungen entschlossen sich zur vorzeitigen Rückkehr nach Bremen. "Ich finde das komplett in Ordnung, dass sie sich dagegen gewehrt haben", unterstützte Kruse die Fans seines Ex-Vereins. "Ich hätte es auch nicht gemacht. Schon allein aus Prinzip", fügte der Stürmer an. 

Kruse: Werder-Fans haben "alles richtig gemacht"

"Ich meine, wir leben schon in einer freien Welt. Und nur, weil ich irgendwo hinfahre, muss ich nicht meinen Ausweis zeigen und sagen wer ich bin. Von daher, alles richtig gemacht!", lobte Kruse und stieß damit ins gleiche Horn wie die Werder-Verantwortlichen.

Die Fanhilfe Bremen kündigte eine Überprüfung der Rechtmäßigkeit des Vorgehens seitens der Ordnungskräfte an. Clemens Fritz, Sportlicher Leiter Profifußball, sprach mit Blick auf das Vorgehen der Polizei von einem "absolutem Unding".


Mehr dazu: FC Bayern teuer, Werder Bremen erhöht: Das sind die Wurst- und Bierpreise der Liga


Noch bei Vorbesprechungen zu Wochenbeginn war die Partie bezüglich der Sicherheitslage in die niedrigste Kategorie eingestuft worden. Via Twitter erklärte die Polizei Wolfsburg, man habe "aus gefahrenabwehrrechtlichen Gründen eine Kontrollstelle eingerichtet, um Auseinandersetzungen von Fangruppierungen und das Mitführen und Abbrennen von Pyrotechnik zu verhindern". 

Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald setzte bei "Sky" zu einer Wutrede an. "Jeder muss sich fragen: Was wollen wir für einen Fußball und was wollen wir für ein Land sein? Ein freiheitliches Land oder eins, das sich mit anderen Ländern messen muss, die wir nicht so freiheitlich sehen?", sagte Hess-Grunewald.

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
4
3
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1
0
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
2
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
2
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
5
4
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
2
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84047:10-312
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0481348:16-86
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04