Suche Heute Live
Bundesliga

Ex-BVB-Coach wagt Tor-Prognose für Modeste

08.08.2022 20:01
Kennt den 1. FC Köln und den BVB genau: Peter Stöger
© RHR-FOTO/Dennis Ewert via www.imago-images.de
Kennt den 1. FC Köln und den BVB genau: Peter Stöger

Anthony Modeste soll bei Borussia Dortmund den Ausfall von Sébastien Haller kompensieren. Peter Stöger kennt den Angreifer aus der gemeinsamen Zeit beim 1. FC Köln. Er traut seinem ehemaligen Schützling eine wichtige Rolle beim BVB zu.

Am Montagabend bestätigte Borussia Dortmund die Verpflichtung von Anthony Modeste. Der 34-Jährige kommt vom 1. FC Köln nach Westfalen, wo er vorerst Neuzugang Sébastien Haller ersetzen soll.

Der ivorische Nationalspieler fehlt nach einer Hodenkrebs-Diagnose noch mehrere Monate.

Anthony Modeste beim 1. FC Köln "ein wesentlicher Faktor"

Doch kann Modeste dem ambitionierten BVB überhaupt weiterhelfen? Peter Stöger hat jedenfalls keine Zweifel.

"Zu den Zeiten, als ich mit ihm gearbeitet habe, hat er richtig gut funktioniert. Da war er auch ein sehr wesentlicher Faktor", sagte der ehemalige FC-Trainer gegenüber "sportkrone.at".

In der Saison 2016/17 führte Modeste den 1. FC Köln unter Stögers Regie mit 25 Bundesliga-Toren in die Europa League.

Beim BVB muss der Routinier aber auf einem noch höheren Niveau funktionieren. Dort warten "wahrscheinlich noch viel mehr gefährliche Strafraum-Situationen auf ihn - und im Strafraum ist er noch immer richtig, richtig gut", wagte Stöger eine erste Prognose und wurde sogar noch deutlicher.

20 Tore von Anthony Modest für den BVB?

"Wenn er fit ist, wenn er gut drauf ist, dann kann er jedes Jahr - und vor allem in Dortmund - seine 20 Tore schießen. Da bin ich überzeugt davon, das traue ich ihm zu", meinte der 56-Jährige.

Stöger kennt sowohl den 1. FC Köln als auch den BVB bestens. Zwischen 2013 und 2017 stand der Österreicher im Rheinland an der Seitenlinie, von September 2017 bis Juni 2018 trainierte er die Profis von Borussia Dortmund.

Modeste zieht nun ebenfalls aus Köln zum BVB weiter. Der Fußball-Bundesliga bleibt der Franzose also erhalten.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09