Suche Heute Live
Biathlon

"Heißer Start" der deutschen Biathlon-Stars

08.08.2022 15:21
Arbeitet für den Biathlon-Winter: Denise Herrmann
© Christian Einecke via www.imago-images.de
Arbeitet für den Biathlon-Winter: Denise Herrmann

Noch ist Zeit bis zum Start der neuen Biathlon-Saison. Doch die deutschen Stars arbeiten schon jetzt intensiv an ihrer Form. Denise Herrmann und Co. hat es nun auf einen Lehrgang nach Italien gezogen.

Temperaturen um die 30 Grad und jede Menge harte Arbeit: Deutschlands Biathlon-Frauen bereiten sich derzeit in Südtirol auf den kommenden Biathlon-Winter vor. Mit von der Partie sind unter anderem Einzel-Olympiasiegerin Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Janina Hettich.

Während des Lehrgangs in Lavazè sollen die Grundlagen für die nächste Biathlon-Saison geschaffen werden.

Dabei absolvierte das DSV-Team neben Schießtraining und Stabilisationstraining auch ein Intervall-Training auf rund 1800 Metern Höhe.

"Heißer Start in den nächsten Lehrgang mit einer verdienten Abkühlung zum Schluss", schreibt Vanessa Hinz dazu unter einem Instagram-Beitrag.

Mit dabei ist in Südtirol selbstverständlich auch Sverre Olsbu Röiseland, der in das Trainerteam um Kristian Mehringer gerückt ist.

Biathlon-Sommer-WM steht vor der Tür

Einen ersten Leistungsstand werden die deutschen Biathlon-Stars bei der Sommer-WM in Ruhpolding erhalten. Denise Herrmann hatte schon vor Wochen für das Event, das vom 24. bis zum 28. August 2022 ausgetragen wird, zugesagt.

"Ich bin noch nie bei einer Sommer-WM gestartet. Da will ich die Gelegenheit natürlich nutzen, vor heimischer Kulisse anzutreten. Das wird ein cooles Event vor der Haustüre. Zudem ist es ein guter Härtetest", sagte die 33-Jährige gegenüber "chiemgau24".

Dabei sprach die Biathletin von einem "attraktiven Gesamtpaket". Dorothea Wierer und Elvira Öberg wollen ebenfalls in Ruhpolding an den Start gehen.

Der Lehrgang in Lavazè soll dabei helfen, bei der Sommer-WM ein erstes Statement abgeben zu können. Den kommenden Biathlon-Winter dürfte die deutsche Mannschaft aber auch schon im Hinterkopf haben.