Suche Heute Live
Bundesliga

Ex-Bundesliga-Stürmer als Heilsbringer der Red Devils?

Arnautovic-Gerücht sorgt für Wirbel bei ManUnited

08.08.2022 11:34
Marko Arnautovic wird bei Manchester United gehandelt
© IMAGO/Alessio Tarpini
Marko Arnautovic wird bei Manchester United gehandelt

Bei Werder Bremen machte sich Marko Arnautovic zwischen 2010 und 2013 einen Namen in Deutschland, mittlerweile ist der Stürmer aber längst weitergezogen und gilt derzeit zur Überraschung vieler Beobachter als möglicher Neuzugang bei Manchester United.

Löst tatsächlich Marko Arnautovic die Sturmprobleme bei Manchester United? Laut englischen und italienischen Medienberichten wird der derzeit beim FC Bologna angestellte ehemalige Werder-Stürmer intensiv bei den Red Devils gehandelt. Die Verantwortlichen sollen sogar bereits für den 33-Jährigen geboten haben, der seit einem Jahr in der Serie A spielt. Die kolportierte Offerte über acht Millionen Euro soll Bologna allerdings abgelehnt haben. 

So oder so: Dass Arnautovic als Heilsbringer für United gilt, sorgt rund um den englischen Rekordmeister für Wirbel und Verwirrung gleichermaßen. Zwar erzielte der österreichische Nationalspieler in der vergangenen Saison immerhin 15 Tore für Bologna, doch ob der Altstar, um den es in seiner Karriere immer wieder Ärger aufgrund von Eskapaden gab, dem Manchester-Klub weiterhelfen kann, der mit einer 1:2-Heim-Niederlage gegen Brighton & Hove Albion in die neue Spielzeit gestartet ist, wird bezweifelt.

United-Co kennt Arnautovic bestens

"Ich habe zu allem auf der Welt einen Kommentar - außer dazu, dass Manchester United Marko Arnautovic holt", erklärte TV-Experte und ManUnited-Ikone Gary Neville bei "Sky Sports" und fügte an: Dazu habe ich nichts zu sagen." Später sprach der Ex-Profi, der über 400 Spiele für Manchester absolvierte doch noch über eine mögliche Verpflichtung des 33-Jährigen und bezeichnete die Stürmersuche der letzten Jahre als geprägt von "Verzweiflung". "Es passiert immer und immer wieder. Ich werde nicht mal mehr wütend. Ich werde das nicht kommentieren."

Arnautovics Berater, sein Bruder Danijel, bestätigte derweil im "Kurier", "dass es ein Angebot von einem namhaften Verein gibt", nannte ManUnited aber nicht explizit. Er sei im Austausch mit den Bologno-Bossen, "ob sich das realisieren lässt", so der Agent weiter.

Dem Vernehmen nach wurden die Manchester-Verantwortlichen von Steve McClaren, dem Co-Trainer von Neu-Teammanager Erik ten Hag, auf Arnautovic aufmerksam. Dieser trainierte den Stürmer in gemeinsamen Zeiten bei Twente Enschede. 

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin752015:41117
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund75029:7215
    3SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg742110:5514
    41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim741212:7513
    5FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern733119:61312
    6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach733110:5512
    7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt732214:13111
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0573227:10-311
    91. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln724111:8310
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder723213:1219
    11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg73045:10-59
    12RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig72239:12-38
    13Hertha BSCHertha BSCHertha BSC71337:9-26
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0471338:14-66
    15Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen71249:12-35
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart70527:10-35
    17VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg71245:12-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum70165:19-141
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    11. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug25
    3Eintracht FrankfurtDaichi Kamada04
    FC Bayern MünchenJamal Musiala04
    RB LeipzigChristopher Nkunku14