Suche Heute Live
Bundesliga

Gladbach-Coach Farke will "Geheimnisse bewahren"

07.08.2022 11:54
Gelungener Liga-Auftakt für Gladbach und Daniel Farke
© IMAGO/Weis/TEAM2sportphoto
Gelungener Liga-Auftakt für Gladbach und Daniel Farke

Daniel Farke war nach seinem gelungenen Einstand bei Borussia Mönchengladbach glücklich. Die große Bühne überließ er nach dem 3:1 (1:1) gegen die TSG Hoffenheim aber seinen Spielern.

Daniel Farke überließ die große Bühne seinen Spielern. Als sich Geburtstagskind Marcus Thuram mit nacktem Oberkörper die Eckfahne schnappte und einen ausgelassenen Jubellauf vor seinen hüpfenden Teamkollegen hinlegte, beobachtete der neue Trainer von Borussia Mönchengladbach das muntere Treiben aus sicherer Entfernung.

"Als Trainer muss man cool bleiben, da kann ich es mir nicht erlauben, als erster auf dem Tisch zu tanzen", begründete Farke seine Zurückhaltung nach dem gelungenen Einstand beim 3:1 (1:1) gegen die TSG Hoffenheim.

Den Moment des Glücks kostete Farke aber auch als stiller Genießer aus. Schließlich war der 45-Jährige nach einer "fantastischen zweiten Halbzeit mit vielen Punkten brutal zufrieden". Das waren auch die Fans, die noch lange nach dem Schlusspfiff ausgelassen ihr Team feierten.

"Man merkt, es ist viel Euphorie da"

Im Mittelpunkt stand Thuram an seinem Ehrentag. Der 25-Jährige hatte den wegweisenden zweiten Treffer nach Vorarbeit des starken Alassane Plea erzielt (71.) und freute sich zudem über das Ständchen der Anhänger.

Doch wird der Franzose die Gladbacher auch mit weiteren Toren beglücken? Sein Vertrag endet wie der von Nationalspieler Jonas Hofmann im nächsten Jahr.

Die Leistungsträger ablösefrei ziehen zu lassen, ist eigentlich keine Option. "Es ist aber nicht so einfach, unsere Schlüsselspieler zum Bleiben zu überreden", gab Farke in Erinnerung an eine enttäuschende vergangene Saison und eine anstehende Spielzeit ohne internationale Auftritte zu.

Der Auftakt gegen die nach einer frühen Gelb-Roten Karte für Abwehrspieler Stefan Posch (19., wiederholtes Foulspiel) lange Zeit in Unterzahl spielenden Hoffenheimer dient aber als Mutmacher. "Man merkt, es ist viel Euphorie da", sagte Torhüter Yann Sommer.

Daniel Farke kommentiert Katakomben-Ausflug

Diese erhielt durch das Gegentor von Robert Skov (25.) nur einen kurzen Dämpfer. Ramy Bensebaini (42.) gelang mit einem spektakulären Fallrückzieher der wichtige Ausgleich noch vor der Pause.

"Ich erwarte nicht in jedem Spiel, dass er mit einem Fallrückzieher an Klaus Fischer erinnert", scherzte Farke.

Nach dem Führungstor durch Thuram machte Nico Elvedi (78.) gegen immer kraftloser werdende Hoffenheimer alles klar.

"Die Gelb-Rote Karte hat uns in die Karten gespielt", räumte auch Farke ein, der nach dem dritten Treffer aufsprang und kurz in den Katakomben verschwand. Eine Begründung lieferte er dafür nicht: "Ein paar Geheimnisse muss man sich als Trainer bewahren. Es ist gut, wenn man ein wenig unberechenbar bleibt."

Zur großen Party war er aber wieder rechtzeitig zurück - zumindest als Zuschauer.

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04