Suche Heute Live
Bundesliga

Offensiv-Talent im Visier des Rekordmeisters?

Neues Bayern-Gerücht wohl "not true"

07.08.2022 14:13
Konrad de la Fuente wird beim FC Bayern gehandelt
© Norbert Scanella via www.imago-images.de
Konrad de la Fuente wird beim FC Bayern gehandelt

Trotz des fulminanten Bundesliga-Auftakts mit dem 6:1 bei Eintracht Frankfurt gibt es weiter muntere Transfer-Spekulationen rund um den FC Bayern. Ein Offensiv-Talent wird beim deutschen Rekordmeister gehandelt - und kommt wohl dennoch nicht.

Bereits im Herbst 2020 berichteten spanische Medien über ein Interesse des FC Bayern an Konrad de La Fuente. Auch der BVB wurde damals mit dem US-amerikanischen Flügelstürmer in Verbindung gebracht.

Knapp zwei Jahre später soll der deutsche Rekordmeister erneut ein Auge auf de La Fuente geworfen haben.

Dieser steht inzwischen bei Olympique Marseille unter Vertrag. Seit Wochen ranken sich aber trotz eines bis 2025 laufenden Vertrags immer wieder Gerüchte um seine Zukunft bei den Franzosen.

Transfer-Gerüchte um den FC Bayern

Glaubt man dem italienischen Journalisten Matteo Moretto, hat sich ein nahezu feststehender Wechsel nach Spanien zu Real Valladolid allerdings in letzter Minute zerschlagen.

De la Fuente soll eine mündliche Absprache mit dem Klub aus Kastilien aufgekündigt haben - auch aufgrund der namhaften weiteren Interessenten, die sich zuletzt um seine Dienste bemüht hatten.

Denn offenbar hat nicht nur der FC Bayern seine Fühler nach de la Fuente ausgestreckt. Auch Besiktas, den FC Porto und Borussia Mönchengladbach nennt Moretto, der für den Social-Media-Newskanal "Relevo" arbeitet, unter anderem als mögliche Abnehmer. De la Fuentes Marktwert wird auf rund sechs Millionen Euro taxiert.

Bisher fünf Neuzugänge beim FC Bayern

Dass der FC Bayern sich tatsächlich um de la Fuente bemüht, entspricht laut "Bild"-Fußballchef Christian Falk allerdings nicht den Tatsachen. Das Gerücht sei "not true", twitterte der Reporter.

Der FC Bayern hatte für die soeben begonnene Spielzeit bislang fünf externe Neuzugänge an Land gezogen: Sadio Mané (FC Liverpool), Mathys Tel (Stade Rennes), Matthijs de Ligt (Juventus) sowie Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch (beide Ajax Amsterdam).

Unter anderem Robert Lewandowski (FC Barcelona), Corentin Tolisso (Olympique Lyon) und Niklas Süle (Borussia Dortmund) verließen die Münchner.

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
2
1
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder943220:14615
    5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim942314:10414
    7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    81. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug38
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04