Suche Heute Live
Bundesliga

Dortmunder Stürmersuche abgeschlossen

BVB und Köln bestätigen Modeste-Deal - Baumgart stinksauer

07.08.2022 19:09
Anthony Modeste wechselt wohl vom 1. FC Köln zum BVB
© IMAGO/Herbert Bucco
Anthony Modeste wechselt wohl vom 1. FC Köln zum BVB

Nach der Hodenkrebs-Diagnose bei Sommer-Neuzugang Sébastien Haller ist die Stürmersuche von Borussia Dortmund abgeschlossen. Torjäger Anthony Modeste vom Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Köln steht unmittelbar vor dem Wechsel zum BVB. Das bestätigten beide Klubs am Sonntag.

Bereits am Sonntagvormittag hatte "Sport1" berichtet, der 34-jährige Mittelstürmer sei sich mit dem BVB über eine Zusammenarbeit einig.

Vor dem Kölner Bundesliga-Auftakt gegen den FC Schalke 04 (17:30 Uhr) fehlte Modeste dann beim gemeinsamen Mittagessen sowie der taktischen Besprechung und stand nicht im Kader für die Partie.

Am Nachmittag verkündeten beiden Klubs schließlich die Einigung vorbehaltlich des Medizinchecks.

"Wir haben mit dem 1. FC Köln mündlich eine grundsätzliche Einigung über einen Wechsel von Stürmer Anthony Modeste zum BVB erzielt", erklärte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl: "Allerdings steht die medizinische Untersuchung aktuell noch genauso aus wie die Klärung der Vertragsdetails. Stand jetzt können wir deshalb noch keinen Vollzug melden."

Christian Keller vom 1. FC Köln ergänzte: "Wir haben auf Wunsch von Tony Modeste hin heute Mittag mit dem BVB mündlich eine grundsätzliche Einigung über seinen Wechsel zum BVB erzielt. Die Bestätigung des Transfers soll nach dem Medizincheck erfolgen, der für den morgigen Tag geplant ist."

Modeste hatte in der abgelaufenen Spielzeit 20 Treffer in 32 Bundesliga-Partien für den 1. FC Köln beigesteuert.

So viel Ablöse und Gehalt zahlt der BVB

Dem Vernehmen nach zahlt der BVB vier bis fünf Millionen Euro für Modeste, der in Köln noch bis 2023 unter Vertrag steht. 

Außerdem lockt der Champions-League-Teilnehmer den Franzosen angeblich mit einer satten Gehaltserhöhung.

Während Modeste in der Domstadt auf ein Jahressalär von geschätzt 3,5 Millionen Euro kommt und eine weitere Erhöhung im Falle einer Verlängerung für den 1. FC Köln nicht darstellbar war, soll er beim BVB ein Gehalt von bis zu sechs Millionen Euro beziehen.

Baumgart sauer auf Modeste und den BVB

Effzeh-Coach Steffen Baumgart zeigte sich am Sonntag genervt und wütend. Zuvor hatte er Modeste ohne persönliches Gespräch aus dem Kader gestrichen.

"Er hat das zu akzeptieren. Ich habe nicht mit ihm gesprochen, weil so gut war meine Laune nicht, dass ich mit ihm spreche", betonte Baumgart bei "DAZN". Wechselwillige Profis einzusetzen ergebe für ihn keinen Sinn.

Auch der BVB bekam indirekt sein Fett weg. "Jeder kann sich vorstellen, dass das für uns, auch vom Zeitpunkt her, grenzwertig und bedenklich ist. Und es ist auch traurig, dass solche Situationen dann rauskommen", klagte der 50-Jährige.

Später ergänzte er: "Es kommt Freitag und Samstag nicht raus, und dann spielen wir, haben ein wichtiges Spiel - und dann kommt es raus. Das kotzt mich an. Es ist nicht das erste Mal, wo ich das Gefühl habe, es kommt was raus, und zwar nicht von uns. Egal, wer dann Scheiße erzählt. Vier Stunden vor dem Spiel kommen wir dadurch in eine schwierige Situation."

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
4
3
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1
0
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
2
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
2
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
5
4
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
2
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84046:10-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0481348:15-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5SC FreiburgMichael Gregoritsch04