Suche Heute Live
Bundesliga

Wechsel zum FC Bayern vom Tisch?

Laimer-Entscheidung wohl gefallen

04.08.2022 11:39
Konrad Laimer wird wohl nicht zum FC Bayern wechseln
© IMAGO/motivio
Konrad Laimer wird wohl nicht zum FC Bayern wechseln

Lange wurde Konrad Laimer von RB Leipzig als potenzieller Neuzugang beim FC Bayern gehandelt. Nun ist im Poker um den Österreicher wohl eine Entscheidung gefallen.

Laut "Bild" kommt ein Wechsel Laimers in diesem Sommer nicht zustande. Der Entschluss sei zwar noch nicht endgültig gefallen, dennoch deute vieles auf einen Verbleib in Leipzig hin, so das Boulevardblatt.

Dem Bericht zufolge haben sich die Bayern-Bosse gegen einen Laimer-Transfer entschieden. Grund dafür sollen auch die starken Leistungen von Marcel Sabitzer und Neuzugang Ryan Gravenberch gewesen sein. Trotz der Verletzung von Leon Goretzka sei der FC Bayern im Mittelfeld ausreichend stark besetzt, heißt es in dem Bericht.

Sabitzer spielte bis vor einem Jahr noch mit seinem Landsmann bei RB Leipzig, ehe er selbst den Weg zum FC Bayern fand. Seine erste Saison im Süden der Republik verlief allerdings äußerst ernüchternd, sodass er zeitweise schon als Verkaufskandidat gehandelt wurde.

Eine durchaus überzeugende Vorbereitung sowie die Verletzung von Leon Goretzka dürften Sabitzers Einsatzchancen aber nun vergrößert haben. Auch Gravenberch hinterließ in der Vorbereitung einen starken Eindruck.

Kahn: "Natürlich haben wir über Laimer gesprochen"

Die Münchner hatten zuletzt 23 Millionen Euro geboten, um Laimer aus seinem bis 2023 datierten Vertrag bei RB Leipzig loszueisen. Doch die Sachsen sollen 30 Millionen Euro gefordert haben.

In der vergangenen Woche hatte sich Bayerns Vorstandschef Oliver Kahn noch eher bedeckt zu der Personalie geäußert. "Natürlich haben wir über Konrad Laimer gesprochen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es darüber nichts zu sagen. Da müssen wir die Entwicklung abwarten", sagte er zu "Sat1".

"Die Situation ist für uns relativ entspannt", erklärte gleichzeitig der RB-Vorstandsvorsitzende Oliver Mintzlaff. "Wir wollen natürlich zeitnah eine Entscheidung. Sie wird auch zeitnah kommen", kündigte er an, ohne aber eine Tendenz zu haben: "Von mir gibt es hier kein Basta, weder in die eine noch in die andere Richtung." Je länger sich das ziehe, umso schwieriger werde es, das zu machen.

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
1
1
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
3
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
1
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
2
1
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3
2
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
2
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
2
1
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
2
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund22004:136
    21. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln21105:324
    2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21105:324
    4FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg21015:323
    61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim21014:5-13
    9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg21012:5-33
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder20204:402
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig20203:302
    11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart20203:302
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0420113:5-21
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC20112:4-21
    16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt20112:7-51
    17VfL BochumVfL BochumBochum20023:5-20
    18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen20021:3-20
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Schalke 04Marius Bülter12
    SV Werder BremenNiclas Füllkrug02
    SC FreiburgMichael Gregoritsch02
    FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    RB LeipzigChristopher Nkunku02