Suche Heute Live
Biathlon

Wierer sagt zu: Biathlon-Prominenz bei Fourcade-Festspielen

04.08.2022 10:18
Geht beim Sommer-Massenstart in Annecy an den Start: Biathletin Dorothea Wierer
© IMAGO/Tomi Hänninen
Geht beim Sommer-Massenstart in Annecy an den Start: Biathletin Dorothea Wierer

Das "Martin Fourcade Nordic Festival" ist um eine Attraktion reicher: Die italienische Biathlon-Königin Dorothea Wierer hat ihre Zusage für die Veranstaltung im französischen Annecy gegeben.

"Habt ihr sie letztes Jahr vermisst? Macht Lärm für Dorothea Wierer! Sie kehrt nach Annecy zurück!", jubelte die Social-Media-Abteilung des Nordic Festivals, das vom ehemaligen Biathlon-Dominator Martin Fourcade organisiert wird. Am 3. September (14:30 Uhr) nimmt Wierer somit am Massenstart teil.

Die Bronzemedaillengewinnerin im olympischen Sprint von Peking ist bei Weitem nicht der einzige große Name, der am Annecy-See aufschlägt. Auch die norwegische Ausnahmekönnerin Marte Olsbu Röiseland nimmt die Veranstaltung als Vorbereitung für die bevorstehende Weltcup-Saison mit.

Zuvor hatten zudem die Französinnen Justine Braisaz-Buchet und Anais Chevalier-Buchet, die Finnin Mari Eder, die Schwedin Maja Dahlqvist sowie Markéta Davidová aus Tschechien ihre Teilnahme angekündigt.

Französische Top-Stars gehen auf die Strecke

Nicht weniger prominent sieht das Teilnehmerfeld der Herren bislang aus: Neben dem zweifachen olympischen Silbermedaillengewinner und dreifachen Weltmeister Émelien Jacquelin hat auch in Quentin Fillon-Maillet der Überflieger der vergangenen Weltcup-Saison zugesagt. Bei den Olympischen Winterspielen gewann er fünf Medaillen, darunter zweimal Gold. Weitere Biathleten werden in den kommenden Tagen angekündigt. 

Der Massenstart der Herren findet ebenfalls am 3. September (15:25 Uhr) statt. In beiden Rennen sollen zwölf der derzeit "weltbesten Biathleten" gegeneinander antreten, so der Veranstalter. Die Strecke ist 10 Kilometer lang, viermal wird vom Schießstand geschossen.

Fourcade lädt jedoch nicht nur Biathleten zu seinem Festival ein, auch Ski-Langläuferinnen und -Langläufer haben eigene Wettkämpfe. Zudem ist die Veranstaltung des fünffachen Olympiasiegers, der im März 2020 seine Laufbahn beendet hatte, nicht allein für Profi-Sportler ausgelegt.

Auch Amateure und Sportbegeisterte können an diversen Veranstaltungen teilnehmen, etwa dem Biathlon-Lauf, bei dem Teams aus vier bis sechs Läufern mitmachen können. Darüber hinaus wird es für Kinder spezielle Wettkämpfe geben.