Suche Heute Live
Bundesliga

Kim Sané spielt bei Wattenscheid 09

Sanés Viertliga-Bruder forsch: Ich bin schneller als Leroy

04.08.2022 08:11
Leroy Sané (Bild) spielt beim FC Bayern, Kim Sané in Wattenscheid
© IMAGO/Markus Ulmer
Leroy Sané (Bild) spielt beim FC Bayern, Kim Sané in Wattenscheid

Viertliga-Profi Kim Sané, der Bruder von Leroy Sané vom FC Bayern und Sidi Sané vom FC Schalke 04, glaubt, dass er seinen jüngeren Geschwistern in Sachen Geschwindigkeit den Rang ablaufen würde.

Anfang der 90er sorgte Souleyman Sané in der Fußball-Bundesliga für Wirbel, wurde zum erfolgreichsten Torschütze der SG Wattenscheid 09 im Oberhaus. Mittlerweile ist die SG längst in den Niederungen verschwunden, doch Souleyman Sanés (61) Gene bereichern weiter den deutschen Fußball. Gleich drei Söhne hat der ehemalige Stürmer, alle spielen - wie er damals - in der Offensive.

Der Älteste, Kim Sané, steht sogar wie sein Vater zuvor bei Regionalligist Wattenscheid unter Vertrag. In der vierten Liga versucht er nach einer Karriere-Pause seit Sommer erneut sein Glück. Deutlich höher spielen Nationalspieler Leroy Sané (26) beim FC Bayern und der jüngste Bruder des Trios: Sidi Sané (19), der zum erweiterten Profikader des FC Schalke 04 gehört.

Kim Sané spielt für Wattenscheid 09 in der Regionalliga
Kim Sané spielt für Wattenscheid 09 in der Regionalliga

Doch sind Kims Brüder deshalb in allen Belangen besser? Der 27-Jährige glaubt das nicht. Die beiden "haben ebenfalls große Sprintqualitäten, verfügen über eine besondere Lauftechnik. Dennoch würde ich schon sagen, dass ich der Schnellste in der Familie bin", sagte Kim Sané gegenüber dem "kicker".

Dass er damit nicht übertreibt, bewies Kim Sané zuletzt in einem Sprinttest. Mit 10,93 Sekunden stellte er vor Kurzem eine neue persönliche Bestzeit über 100 Meter auf. "Ich will auf jeden Fall meine Qualitäten auf den Platz bringen und durch meine Schnelligkeit dem Team helfen", erklärte der rechte Außenbahnspieler, dem gleich am ersten Spieltag das Führungstor der Wattenscheider bei der späteren 1:4-Niederlage gegen den SC Preußen Münster gelang. 

Kim Sané hofft auf Besuch von Leroy und Sidi

"Es war schon ein tolles Gefühl, nach so langer Zeit überhaupt wieder auf dem Platz zu stehen. Dann auch noch ein Tor zu erzielen, hat mich sehr gefreut. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Am Ende hat es aber leider nicht gereicht, um etwas mitzunehmen", sagte Sané.

Dass er nach fünf Jahren Pause, in denen er sich unter anderem der Leichtathletik und dem American Football widmete, wieder Fußball spielt, sei darauf zurückzuführen, dass endlich wieder die Lust an diesem Sport da ist, so Sané. "Ich wollte mich in anderen Sportarten ausprobieren, mich vor allem mental weiterentwickeln. Durch meine Entscheidung bin ich in der Welt sehr viel herumgekommen, als Mensch und Persönlichkeit gereift und viel stärker zurückgekommen."

Mit Wattenscheid, wo der Name Sané für große Erwartungen sorgt, soll es nun nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn sportlich vorangehen. Sanés Hoffnung ist dabei, dass auch Leroy und Sidi einmal vorbeischauen und sein Sprint-Tempo bewundern. 

"Mein Vater und meine Brüder sind sehr viel unterwegs. Vielleicht ergibt sich aber irgendwann die Gelegenheit, dass auch sie mal wieder in der Lohrheide vorbeischauen", hoffte der Angreifer.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09