Suche Heute Live
DFB-Pokal

"Wir haben ein extrem gutes Spiel gemacht"

VfB Stuttgart gewinnt in Unterzahl gegen Dresden

29.07.2022 20:07
Der VfB Stuttgart setzt sich im DFB-Pokal durch
© IMAGO/Cathrin Müller
Der VfB Stuttgart setzt sich im DFB-Pokal durch

Der VfB Stuttgart gewinnt auch in Unterzahl 1:0 bei Drittligist Dresden. Damit wartet Dynamo weiter auf den ersten Sieg des Jahres.

Pellegrino Matarazzo lief erleichtert zu den mitgereisten Fans, die Sieglos-Profis von Dynamo Dresden standen dagegen enttäuscht auf dem Rasen: Mit einem hart erkämpften 1:0 (1:0) beim Drittligisten aus Sachsen hat der VfB Stuttgart die erste Hürde im DFB-Pokal knapp gemeistert und eine Woche vor dem Bundesliga-Start einen erfolgreichen Pflichtspielauftakt gefeiert.

"Wir haben ein extrem gutes Spiel gemacht. Erst am Ende wurde es heiß und emotional. Da hatten wir das Quäntchen Glück", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat bei "Sky". Nach Führung durch Darko Churlinov (33.) musste das Team von Trainer Matarazzo noch einmal zittern, weil Waldemar Anton (67.) die Gelb-Rote Karte sah.

"Der Schiedsrichter hat ein super Spiel gemacht, aber mit Gelb-Rot lag er komplett daneben, das muss ich leider sagen", sagte Mislintat.

Anfang trauert verpassten Chancen hinterher

Dynamo-Trainer Markus Anfang trauerte derweil den verpassten Chancen hinterher: "Wir waren nah dran, aber man hat die Qualität des VfB gesehen. Wir haben bis zum Schluss dran geglaubt und leider wieder mit einem Tor Unterschied verloren." Dresden war mit einem 3:4 gegen 1860 München in die Saison gestartet und wartet weiter auf den ersten Pflichtspielsieg des Jahres.

Die Stuttgarter waren von Beginn an um Spielkontrolle bemüht, wurden von den Gastgebern aber immer wieder entscheidend gestört. Einen Freistoß von Chris Führich (14.) parierte Dynamo-Keeper Sven Müller sicher. Der VfB kam nun häufiger vor das gegnerische Tor, die Abschlüsse blieben aber weiter harmlos. Dresden hingegen gelang zunächst nach vorne nur wenig. Hinten verteidigten die Gastgeber jedoch konsequent.

Gelb-Rote Karte sorgt für spannende Schlussphase

Nach der Anfangsphase wurde Dynamo, immer wieder lautstark von den eigenen Fans angefeuert, aber zunehmend aktiver. Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang suchte nun ebenfalls den Weg nach vorne, dort fehlte allerdings die letzte Konsequenz.

In dieser Phase gelang Churlinov, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste, schließlich der Stuttgarter Führungstreffer. Wenig später traf Tiago Tomas (38.) nur das Aluminium.

Auch nach der Pause konnten beide Mannschaften ihre wenigen Chancen zunächst nicht effektiv nutzen, oft fehlte es an Präzision und der nötigen Durchschlagskraft.

Wenig später wurde es dann doch kurz brenzlig für die Stuttgarter. Dresdens Christian Joe Conteh kam links im Strafraum zum Abschluss, zog den Ball aber am langen Eck vorbei (63.). Kurz darauf sah Anton Gelb-Rot, Dresden drängte nun auf den Ausgleich. VfB-Joker Enzo Millot traf noch die Latte (90.+4).

18.10.2022 18:00
VfB Lübeck
VfB Lübeck
0
VfB Lübeck
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
Stuttgarter Kickers
Kickers
0
Stuttgarter Kickers
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
Waldhof Mannheim
Mannheim
0
Waldhof Mannheim
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburger SV
0
18.10.2022 20:45
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
SV Darmstadt 98
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
SV 07 Elversberg
Elversberg
0
SV 07 Elversberg
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0
Eintracht Braunschweig
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
19.10.2022 18:00
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
SV Sandhausen
Sandhausen
0
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Karlsruhe
Karlsruher SC
0
SC Paderborn 07
Paderborn
0
SC Paderborn 07
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
19.10.2022 20:45
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia Bielefeld
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
Jahn Regensburg
Regensburg
0
Jahn Regensburg
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
0

Torjäger 2022/2023

#Spieler11mTore
1SC Paderborn 07Marvin Pieringer04
2Karlsruher SCFabian Schleusener03
Bor. MönchengladbachMarcus Thuram03
RB LeipzigTimo Werner03
5RB LeipzigAndré Silva02