Suche Heute Live
Champions League Qual.

Eklat in der Champions-League-Quali

Kiew-Coach nach "Putin"-Rufen bestürzt

28.07.2022 13:37
Mircea Lucescu ist Trainer von Dynamo Kiew
© IMAGO/Lukasz Laskowski
Mircea Lucescu ist Trainer von Dynamo Kiew

Der Trainer von Dynamo Kiew hat "Vladimir Putin"- Rufe von türkischen Fans beim Spiel gegen Fenerbahce Istanbul bedauert.

In der Partie sei zunächst alles nach Plan gelaufen, "aber wir haben die Fans nicht einkalkuliert, ich habe nicht mit solchen Rufen gerechnet - bedauerlich", sagte Mircea Lucescu nach Angaben der Zeitung "Fanatik" nach dem Spiel in Istanbul. An der anschließenden Pressekonferenz nahm Lucescu aus Protest nicht teil. Fenerbahce-Trainer Jorge Jesus äußerte sich zunächst nicht zu dem Vorfall.

Zahlreiche Anhänger des türkischen Klubs hatten in der zweiten Halbzeit der Partie der zweiten Champions-League-Qualifikationsrunde den Namen des russischen Präsidenten Wladimir Putin skandiert. Vitaliy Buyalskyi (57. Minute) hatte Kiew in Führung gebracht, anschließend gab es die "Vladimir Putin"-Rufe von der Tribüne. Der Vorfall wurde auch in den sozialen Medien breit diskutiert. Viele Fenerbahce-Fans äußerten ihr Bedauern über das Verhalten der Anhänger im Stadion.

Ukrainisches Außenministerium reagiert

Das ukrainische Außenministerium reagierte auf die Rufe türkischer Fans sportlich. "Wir raten den türkischen Fans, auf der Seite der Sieger zu stehen", twitterte Außenamtssprecher Oleh Nikolenko.

Die Ukraine habe mit dem 2:1 von Dynamo auch den russischen Präsidenten Vladimir Putin besiegt. "Wir haben in der Türkei ordentlich ausgeteilt und werden das auch in der Ukraine tun", meinte Nikolenko. Die Ukraine wehrt seit etwa fünf Monaten eine russische Militär-Invasion ab.

Der ukrainische Rekordmeister setzte sich im Rückspiel in Istanbul mit 2:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung durch. Der knappe Auswärtssieg reichte nach dem 0:0 im Hinspiel, um die dritte Qualifikationsrunde für die Königsklasse zu erreichen. Dabei trifft Kiew auf den österreichischen Vertreter Sturm Graz.

16.08.2022 21:00
FK Bodø/Glimt
FK Bodø/Glimt
0
FK Bodø/Glimt
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
Dinamo Zagreb
0
FC Kopenhagen
Kopenhagen
0
FC Kopenhagen
Trabzonspor
Trabzon
Trabzonspor
0
Rangers FC
Rangers FC
0
Rangers FC
PSV Eindhoven
Eindhoven
PSV Eindhoven
0
17.08.2022 18:45
Qarabağ FK
Qarabağ FK
0
Qarabağ FK
Viktoria Pilsen
V. Pilsen
Viktoria Pilsen
0
17.08.2022 21:00
Maccabi Haifa
M. Haifa
0
Maccabi Haifa
Roter Stern Belgrad
Roter Stern
Roter Stern Belgrad
0
Dynamo Kiev
Dynamo Kiev
0
Dynamo Kiev
SL Benfica
SL Benfica
SL Benfica
0
23.08.2022 21:00
Viktoria Pilsen
V. Pilsen
0
Viktoria Pilsen
Qarabağ FK
Qarabağ FK
Qarabağ FK
0
Roter Stern Belgrad
Roter Stern
0
Roter Stern Belgrad
Maccabi Haifa
M. Haifa
Maccabi Haifa
0
SL Benfica
SL Benfica
0
SL Benfica
Dynamo Kiev
Dynamo Kiev
Dynamo Kiev
0
24.08.2022 21:00
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
0
Dinamo Zagreb
FK Bodø/Glimt
FK Bodø/Glimt
FK Bodø/Glimt
0
Trabzonspor
Trabzon
0
Trabzonspor
FC Kopenhagen
Kopenhagen
FC Kopenhagen
0
PSV Eindhoven
Eindhoven
0
PSV Eindhoven
Rangers FC
Rangers FC
Rangers FC
0

Torjäger 2022/2023

#Spieler11mTore
1Union St. GilloiseVictor Boniface35
2Qarabağ FKKady04
Ferencvárosi TCAdama Traoré I04
Qarabağ FKIbrahima Wadji04
5Roter Stern BelgradOsman Bukari03