Suche Heute Live
2. Bundesliga

Weiteres Jahr in der 2. Bundesliga für Pieringer

Nach Festverpflichtung: Schalke gibt Stürmer wieder ab

28.07.2022 10:12
Hängt ein weiteres Jahr in der 2. Liga dran: Marvin Pieringer (l.)
© Ralf Treese via www.imago-images.de
Hängt ein weiteres Jahr in der 2. Liga dran: Marvin Pieringer (l.)

Erst seit wenigen Wochen ist Marvin Pieringer fester Bestandteil des FC Schalke 04. In der Vorsaison war er zunächst nur an S04 ausgeliehen, anschließend griff eine Kaufoption. Für die Bundesliga-Saison 2022/23 plant der Revierklub aber trotzdem nicht mit dem Angreifer.

Marvin Pieringer verlässt den FC Schalke 04 auf Leihbasis in Zweitligist Richtung SC Paderborn. Schon am Mittwoch hatte "Sky" vermeldet, dass der Angreifer zum Medizincheck nach Ostwestfalen gereist war. Am Donnerstagvormittag meldete der Revierklub nun Vollzug.

"Marvin ist ein guter Junge, in dem eine Menge Potenzial steckt. Um das entfalten zu können, benötigt er vor allem konstante Spielpraxis. Diese soll er im Rahmen der Leihe bekommen. Wir wünschen Marvin für die Saison in Paderborn viel Erfolg und alles Gute", erklärte Sportdirektor Rouven Schröder in einer Vereinsmitteilung.

Schalke 04 verpflichtete Pieringer nach Leihe

Der Rechtsfuß hatte in der Aufstiegssaison der Königsblauen nur eine Nebenrolle eingenommen, stand lediglich sieben Mal in der Startelf. In insgesamt 25 Spielen für die Knappen, die meisten waren Kurzeinsätze, gelangen ihm zwei Tore. 

Mit dessen damaligen Stammklub SC Freiburg, der Pieringer zuvor schon an die Würzburger Kickers verliehen hatte, war zudem eine Kaufpflicht vereinbart worden, die nach einer bestimmten Anzahl an Einsätzen automatisch griff.

Berichten zufolge überwies Schalke somit 500.000 Euro an den Pokalfinalisten der Vorsaison. Auf Schalke unterschrieb Pieringer daraufhin einen Zweijahresvertrag bis 2024.

Großer Konkurrenzdruck beim FC Schalke 04 

Mit Zweitliga-Torschützenkönig Simon Terodde, Neuzugang Sebastian Polter und dem flexibel im Angriff einsetzbaren Marius Bülter ist der Gelsenkirchener Angriff für die neue Bundesliga-Saison zum Leidwesen von Pieringer zu gut besetzt.

Für den Angreifer geht es daher nun darum, über eine weitere Station im Unterhaus das nötige Profil für eine Zukunft in Königsblau zu bekommen.

10. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 18:30
SC Paderborn 07
Paderborn
1
1
SC Paderborn 07
SV Darmstadt 98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
2
2
Hannover 96
Hannover 96
1
1
Hannover 96
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburger SV
2
1
01.10.2022 13:00
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
SpVgg Greuther Fürth
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
1
1
Holstein Kiel
Holstein Kiel
1
1
Holstein Kiel
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
1
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
4
1
Fortuna Düsseldorf
Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia Bielefeld
1
1
01.10.2022 20:30
FC St. Pauli
St. Pauli
0
FC St. Pauli
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
02.10.2022 13:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
Karlsruher SC
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
0
1. FC Magdeburg
Magdeburg
0
1. FC Magdeburg
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Hamburger SVHamburger SVHamburger SV1080216:61024
    2SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1063119:11821
    3SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1061326:121419
    4Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1052320:13717
    5Hannover 96Hannover 96Hannover 961052318:14417
    61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim944114:7716
    71. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern935118:15314
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1034317:20-313
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1041510:14-413
    10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe932415:14111
    11Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg93247:14-711
    12FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli924314:15-110
    131. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg93159:15-610
    14SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1023511:14-39
    15SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1015413:18-58
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld1022613:19-68
    17Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig922510:19-98
    181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg921612:22-107
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel06
    SC Paderborn 07Felix Platte06
    31. FC KaiserslauternTerrence Boyd05
    Arminia BielefeldRobin Hack15
    SV SandhausenDavid Kinsombi15