Suche Heute Live
Motorrad MotoGP
Motorrad MotoGP
powered by Motorsport-Total.com

Erste reine Frauen-Crew

Moto3-Team schreibt MotoGP-Geschichte

22.07.2022 10:40
In der Moto-GP kommt es zu einer Premiere
© IMAGO/Andreas Gora
In der Moto-GP kommt es zu einer Premiere

Das MTA Racing Team wird im Rahmen des Großen Preises von Aragon MotoGP-Geschichte schreiben: Die Moto3-Mannschaft wird beim Rennen im September eine rein weiblich besetzte Crew an den Start bringen - eine Premiere in der 73-jährigen Historie der Motorrad-WM.

Ermöglicht wird das durch einen Wildcard-Einsatz der Spanierin Maria Herrera, die von einem reinen Frauen-Team unterstützt wird. Damit geht die Partnerschaft zwischen MTA und dem Angeluss Women Sport Management den nächsten Schritt.

Das Angeluss Women Sport Management rund um CEO Aurora Angelucci und die Moto3-Mannschaft von MTA Racing haben zu Saisonbeginn 2022 eine Kooperation begonnen, die die Präsenz von Frauen im Motorradsport verbessern soll.

"Wir freuen uns sehr, nur wenige Monate nach dem Start von Angeluss mit einem reinen Frauenteam an den Start zu gehen. Das zeigt, wie sehr wir an unser Projekt glauben und in dieses investieren", sagt Angelucci in einer Presseaussendung des Teams.

"Wir sind stolz darauf, dies mit einer sehr talentierten Fahrerin wie Maria Herrera zu tun, die auf Weltniveau in verschiedenen Kategorien gefahren ist - Moto3, Supersport und jetzt MotoE. Als eine Kämpferin auf der Strecke und als eine positive und fröhliche Person ist Maria ist eine Fahrerin, die uns wirklich repräsentiert."

Herrera war zwischen 2013 und 2017 in der Moto3-Klasse unterwegs. Ihr bestes Ergebnis aus dieser Zeit ist Platz elf beim australischen Grand Prix 2015 auf Phillip Island. Anschließend fuhr die 25-Jährige Supersport-300-WM, Supersport-WM und MotoE. In der Elektrorennserie liegt sie nach acht von zwölf Rennen auf der 16. Gesamtposition.