Suche Heute Live
Formel 1
Formel 1
GT Masters GT4 Germany TCR Germany F4

"Wird ganz oben auf der Liste stehen"

Motorsport-Ikone prophezeit Mick-Wechsel zu Top-Team

06.07.2022 09:17

Der Bann ist gebrochen. Nach 31 punktlosen Formel-1-Wochenenden fuhr Mick Schumacher in Silverstone endlich seine ersten Zähler ein. Anschließend wurde der 23-Jährige von allen Seiten mit Lob überschüttet. Eine deutsche Motorsport-Legende konnte die Kritik am Haas-Piloten schon vorher nicht nachvollziehen. Er ist sich sicher: Micks Sprung zu einem Top-Team ist nur eine Frage der Zeit.

Mit seinem achten Platz in Silverstone habe Mick Schumacher seinen Kritikern gezeigt, "wo der Hammer hängt", lobte die deutsche Motorsport-Legende Hans-Joachim Stuck den Haas-Piloten im "Eurosport"-Interview nach dessen überzeugenden Auftritt beim Großen Preis von Großbritannien: "Mit diesem Erfolg hat er demonstriert, wozu er fähig ist."

Dass die Kritik an Schumacher im Vorfeld des Rennens immer lauter wurde, gar von einem vorzeitigen Formel-1-Aus die Rede war, kann Stuck überhaupt nicht nachvollziehen. "Die Kritik an ihm war vollkommen unangebracht", meinte der 71-Jährige, der überzeugt ist: "Die Kritiker werden nun ihren Mund halten."

Schumacher bald bei einem Formel-1-Top-Team?

Stuck ist derart von den Qualitäten Schumachers überzeugt, dass er den Deutschen womöglich schon bald bei einem der großen Teams sieht. "Wenn sich das Fahrerkarussell bei einem Top-Team zu drehen beginnt, wird Mick Schumacher ganz oben auf der Liste stehen", glaubt der ehemalige Rennfahrer, dass Micks Name früher oder später auch bei Ferrari, Mercedes oder Red Bull gehandelt wird.

Ganz so weit wollte "Sky"-Experte Timo Glock noch nicht gehen, in seiner Kolumne schreibt aber auch er von einem "mega-wichtigem Ergebnis" für den Haas-Piloten. Man habe gemerkt, wie Schumacher eine Last von den Schultern fiel, urteilte Glock: "Das ganze Fahrerlager war happy für ihn, weil es längst überfällig war. Ich glaube, dass ihm das Auftrieb geben kann."

Glock: Das macht Mick überragend gut!

Besonders beeindruckt zeigt sich Glock von der Ruhe, die Schumacher trotz der immer lauter werdenden Kritik ausstrahlt. "Sich auch in unangenehmen Situationen, die auch Teamchef Günther Steiner zum Teil hervorgebracht hat, hinters Team zu stellen, das macht er sehr, sehr gut für seine 23 Jahre - überragend gut!"

Auch Ex-Formel-1-Pilot Martin Brundle freute sich für den Deutschen und sagte: "Es war großartig zu sehen, dass Mick Schumacher seine ersten Punkte geholt hat, während er Max Verstappen bis zur Ziellinie heftig attackiert hat."

Formel 1 2022

BahrainBahrain GP18.03. - 20.03.
Saudi-ArabienSaudi-Arabien GP25.03. - 27.03.
AustralienAustralien GP08.04. - 10.04.
ItalienImola GP22.04. - 24.04.
USAMiami GP06.05. - 08.05.
SpanienSpanien GP20.05. - 22.05.
MonacoMonaco GP26.05. - 29.05.
AserbaidschanAserbaidschan GP10.06. - 12.06.
KanadaKanada GP17.06. - 19.06.
GroßbritannienGroßbritannien GP01.07. - 03.07.
ÖsterreichÖsterreich GP08.07. - 10.07.
FrankreichFrankreich GP22.07. - 24.07.
UngarnUngarn GP29.07. - 31.07.
BelgienBelgien GP26.08. - 28.08.
NiederlandeNiederlande GP02.09. - 04.09.
ItalienItalien GP09.09. - 11.09.
SingapurSingapur GP30.09. - 02.10.
JapanJapan GP07.10. - 09.10.
USAUSA GP21.10. - 23.10.
MexikoMexiko GP28.10. - 30.10.
BrasilienBrasilien GP11.11. - 13.11.
VA EmirateAbu Dhabi GP18.11. - 20.11.