Suche Heute Live
Bundesliga

Verliert Klopp nicht nur Sadio Mané?

Verwirrung um BVB-Gerüchte um Roberto Firmino

06.07.2022 12:36
Auch beim BVB gehandelt: Liverpools Roberto Firmino
© IMAGO/Giuseppe Maffia
Auch beim BVB gehandelt: Liverpools Roberto Firmino

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat bereits viele Millionen Euro in die Hand genommen, um den Kader für die neue Saison aufzurüsten. Angeblich denkt der BVB dennoch darüber nach, noch einmal ins ganz große Transfer-Regal zu greifen und Liverpool-Star Roberto Firmino ins Ruhrgebiet zu locken. Doch der Preis könnte einen Deal zunichte machen.

Will Borussia Dortmund im Sommer auch Brasilien-Stürmer Roberto Firmino unter Vertrag nehmen? Zumindest berichtet "Sport Bild" mit Berufung auf englische Medien von einem Interesse des BVB am 30-Jährigen. 

Firmino, in Deutschland noch bestens aus seiner Zeit bei der TSG Hoffenheim bekannt, zählt seit sieben Jahren zu den großen Stars des FC Liverpool. Unter dem ehemaligen BVB-Trainer Jürgen Klopp gewann er 2019 die Champions League und ein Jahr später die Meisterschaft sowie den UEFA Supercup und die Klub-WM. In der vergangenen Saison holte er mit den Reds den Pokal und den Liga-Pokal, den zweiten Meistertitel verpasste er nur denkbar knapp.

Doch nach nunmehr schon 327 Pflichtspielen für Liverpool, in denen er 98 Tore und 74 Vorlagen lieferte, soll Firminos Zeit in England zu Ende gehen. Angeblich liebäugelt der Brasilianer mit einer Rückkehr nach Deutschland.

BVB hat andere Pläne für die Offensive

Dass Firmino ausgerechnet zum BVB wechselt, ist "Sport Bild" zufolge aber ausgeschlossen. Der Grund: Der 55-fache Nationalspieler sei schlichtweg zu teuer für die Schwarz-Gelben. 25 Millionen Euro Ablöse werden englischen Medienberichten zufolge gefordert, hinzu käme noch das Gehalt für den Stürmer.

Klar ist aber auch, dass der Revierklub in Sébastien Haller schon einen Nachfolger von Erling Haaland in der Hinterhand hat. Der millionenschwere Transfer des Mittelstürmers ist dem Vernehmen nach längst beschlossene Sache, die Einigung mit dessen Noch-Klub Ajax Amsterdam soll bald bekannt gegeben werden.

Neben Haller und dem ebenfalls für die Offensive verpflichteten Karim Adeyemi wäre daher kaum noch Platz für einen weiteren Neuzugang.

Geht es nach dem englischen "Mirror" zieht es Roberto Firmino vielmehr nach Italien. Rekordmeister Juventus soll Interesse zeigen. Dass sich seine Zeit bei den Reds trotz des Abgangs von Sadio Mané zum FC Bayern dem Ende neigt, dürfte derweil mit den Transferaktivitäten von Jürgen Klopp zu tun haben. Schon im vergangenen Winter holte Liverpool den Angreifer Luiz Díaz, der den Konkurrenzkampf noch einmal erheblich ankurbelte. Nun legte der Klub mit der Verpflichtung von Darwin Núnez noch einmal nach.

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg11004:043
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund11001:013
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    3VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01
    Bor. MönchengladbachRamy Bensebaini01