Suche Heute Live
Bundesliga

Süle-Nachfolger gefunden, Pavard als Tauschmasse?

Medien: FC Bayern arbeitet an nächstem Mega-Transfer

05.07.2022 08:00
Im Fokus des FC Bayern? Juventus-Verteidiger Matthijs de Ligt
© IMAGO/Jose Breton
Im Fokus des FC Bayern? Juventus-Verteidiger Matthijs de Ligt

Ist der deutsche Rekordmeister FC Bayern München auf der Suche nach einem Nachfolger des zum BVB abgewanderten Niklas Süle fündig geworden? Einem Medienbericht zufolge arbeitet Sportvorstand Hasan Salihamidzic an der Verpflichtung eines weiteren Top-Stars. Die Rede ist keinem Geringeren als von Juventus-Verteidiger Matthijs de Ligt.

Trotz der drei bislang getätigten Transfers von Sadio Mané, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui ist die Kaderplanung des FC Bayern längst nicht abgeschlossen. Denn: Der Serienmeister sucht noch nach einem neuen Innenverteidiger.

Nach Angaben von "Sky" hat der FC Bayern in Matthijs de Ligt von Italiens Topklub Juventus einen geeigneten und nicht minder spektakulären Kandidaten gefunden. Damit nicht genug: Die Münchner Bosse sollen den 22 Jahre alten Innenverteidiger nach Angaben des TV-Senders bereits von einem Wechsel überzeugt haben. Auch "Bild" berichtet vom Wechselwunsch des niederländischen Nationalspielers. 

Allerdings müssten die Bayern für einen Transfer wohl tief in die Tasche greifen. De Ligt hat in Turin noch einen Vertrag bis 2024, Juventus soll erst ab einer Ablösesumme von 70 Millionen Euro gesprächsbereit sein. Geht es nach "Sky", müssen gar 80 Millionen Euro auf den Tisch gelegt werden. 

Wird Pavard zur Tauschmasse für den FC Bayern?

Laut "Bild" sei es angesichts der hohen Forderung denkbar, dass Bayern den Preis dadurch senken will, indem Abwehrspieler Benjamin Pavard im Gegenzug nach Turin wechselt. Ebenso möglich ist es dem Bericht zufolge allerdings, dass der Franzose seinen bis 2024 gültigen Vertrag vorzeitig verlängert.

Derweil soll auch der FC Chelsea von Teammanager Thomas Tuchel Interesse an Matthijs De Ligt zeigen und ein Angebot vorbereiten, wenngleich der Spieler selbst einen Wechsel nach München bevorzugen soll.

Salihamidzic hat de Ligt seit Jahren im Blick

Treibende Kraft auf Seiten des FC Bayern ist dem Bericht zufolge Sportvorstand Hasan Salihamidzic, der den Abwehrspieler schon seit Jahren im Blick hat. Schon vor dessen Wechsel von Ajax Amsterdam zu Juventus wurde de Ligt mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. In diesem Sommer will "Brazzo" den 38-fachen Nationalspieler endlich unter Vertrag nehmen.

Salihamidzic wird nach "Bild"-Angaben die Verhandlungen mit Juventus in den "nächsten Tagen" führen. Einen ersten Kontakt habe der Sportvorstand bereits hergestellt.

Nach dem ablösefreien Abgang von Niklas Süle zum Rivalen Borussia Dortmund sucht Trainer Julian Nagelsmann nach einem neuen Abwehrchef. Matthijs de Ligt, der wie Bayerns Neuzugang Ryan Gravenberch bei Ajax Amsterdam ausgebildet wurde, steht seit 2019 für Juventus unter Vertrag, 85,5 Millionen Euro Ablöse waren damals fällig. Seither absolvierte er für Juve 117 Pflichtspiele. Je einmal gewann er mit seinem Klub die italienische Meisterschaft und den italienischen Pokal.

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
19.08.2022 20:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
20.08.2022 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
20.08.2022 18:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
21.08.2022 15:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
21.08.2022 17:30
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern22008:176
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund22004:136
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln21105:324
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21105:324
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin21103:124
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0521102:114
    7SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg21015:323
    81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim21014:5-13
    9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg21012:5-33
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder20204:402
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig20203:302
    11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart20203:302
    13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0420113:5-21
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC20112:4-21
    14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg20112:4-21
    16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt20112:7-51
    17VfL BochumVfL BochumBochum20023:5-20
    18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen20021:3-20
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala03
    2FC Schalke 04Marius Bülter12
    SV Werder BremenNiclas Füllkrug02
    SC FreiburgMichael Gregoritsch02
    RB LeipzigChristopher Nkunku02