Suche Heute Live
Boxen

Dritter Kampf gegen Gennady Golovkin

Álvarez greift Golovkin an: "Ich hasse den Mistkerl!"

04.07.2022 12:05
Canelo Álvarez trifft im September auf Gennady Golovkin
© IMAGO/Matt Davies
Canelo Álvarez trifft im September auf Gennady Golovkin

Wenn es am 17. September zur dritten Auflage des Boxkampes zwischen Weltmeister Canelo Álvarez und Herausforderer Gennady Golovkin kommt, dann stehen mit den Auszeichnungen der IBF, WBA, WBC, WBO und Ring gleich fünf WM-Titel auf dem Spiel. Der Mexikaner hat nun bereits eine Kampfansage an seinen kasachischen Gegner gesendet und diesen auch persönlich attackiert. 

"Er ist ein Arschloch", wird Álvarez vor dem anstehenden Fight von "TMZ" zitiert. "Er ist nicht ehrlich. Er gibt vor, ein guter Mensch und anders als die anderen zu sein, aber er ist es nicht", wütete der 31-Jährige gegen Golovkin. 

Sein Hauptproblem mit dem kommenden Kontrahenten sei, dass dieser immer wieder zwei Gesichter zeige. Er heuchle in der Öffentlichkeit Respekt vor, nur um dann doch seine Gegner zu beleidigen. 

"Er redet viel Mist über mich. Erst sagt er: 'Ich respektiere ihn und seine Karriere.' Dann wieder: 'Er ist ein peinlicher Boxer und eine Schande für Mexiko'", führte Álvarez aus. "Ich hasse den Mistkerl dafür", machte er deutlich.

Álvarez kündigte an, seinen Disput mit Golovkin im Ring klären zu wollen. Er werde den Gegner durch K.o. zu besiegen: "Mein Ziel ist es, diesen Kampf vor der 12. Runde zu beenden", zeigte sich der Titelverteidiger selbstbewusst.

Álvarez gelingt historische Titel-Vereinigung

Dennoch betonte er, er werde nicht kopflos in das Rematch gehen. "Ich bin 100 Prozent fokussiert auf den Kampf, denn ich weiß, es wird ein gefährlicher Fight", so Álvarez

Der Kampf zwischen ihm und Golovkin ist bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Supermittelgewichtler. Im ersten Duell im September 2017 hatte der damals vierfache Weltmeister Golovkin seine Titel durch ein Remis noch erfolgreich verteidigt. Ein Jahr später nahm der Mexikaner seinem Gegner durch Punktsieg die Titel ab. Die ersten beiden Duelle spielten jeweils rund 120 Millionen Dollar ein. 

Nach einer 13-monatigen Pause kehrte Álvarez 2020 in den Ring zurück und holte sich seine WM-Titel zurück. Im November 2021 vereinigte er alle WM-Titel im Supermittelgewicht, vorher war dies zu diesem Zeitpunkt überhaupt erst fünf Kämpfern gelungen.