Suche Heute Live
La Liga

Vertrag des ehemaligen BVB-Stars ist ausgelaufen

Einigung in Sicht: Kehrtwende im Dembélé-Poker

03.07.2022 09:17
Ousmane Dembélé steht vor einer Vertragsverlängerung beim FC Barcelona
© IMAGO/BRETT HEMMINGS
Ousmane Dembélé steht vor einer Vertragsverlängerung beim FC Barcelona

Seit Wochen und Monaten der Ungewissheit, bei welchem Verein es mit dem ehemaligen BVB-Star Ousmane Dembélé weitergeht, scheint sich in den vergangenen Tagen eine überraschende Wendung abzuzeichnen.

Medienberichten zufolge wird der seit dem 1. Juli vertragslose Angreifer seinen Vertrag beim FC Barcelona nun doch verlängern. Wie die spanische "Sport" berichtet, sei ein Deal zwischen den Katalanen und dem Franzosen "näher denn je", die beiden Parteien lägen demnach in den Verhandlungen nur noch Nuancen auseinander. Barça-Trainer Xavi will den den Ex-Borussen unbedingt halten.

Finanzelle Einbußen für Dembélé

Um die Vertragsverlängerung hatte es Anfang des Jahres großen Streit zwischen dem Stürmer und den Katalanen gegeben. Dembélé selbst betonte zuletzt immer wieder, dass er gerne bei der Blaugrana bleiben würde. Laut "Mundo Deportivo" soll der 25-Jährige nun bereit sein, für eine Vertragsverlängerung bis 2024 deutliche Abstriche beim Gehalt zu machen. Demnach soll der Franzose zukünftig ein Jahressalär von sechs Millionen Euro zuzüglich 1,5 Millionen Euro Bonuszahlungen einstreichen.

"Es ist eine Person, die wir sehr schätzen, er hat in der Rückrunde auf einem hohen Niveau gespielt und der Trainer ist sehr zufrieden mit ihm. Es ist eine wirtschaftliche Angelegenheit, er hat weder zu- noch abgesagt. Mit den Beratern herrscht Kontakt. Wenn er die Konditionen akzeptiert, die wir angeboten haben, dann wird er bleiben. Wenn nicht, dann eben nicht", äußerte sich Barca-Präsident Joan Laporta am Samstag zur Causa Dembélé.

Zuvor war der Flügelflitzer vor allem mit PSG, dem FC Chelsea sowie dem FC Bayern in Verbindung gebracht worden. Blues-Teammanager Thomas Tuchel arbeitete mit Dembélé schon während seiner Zeit beim BVB in der Bundesliga zusammen und soll den Offensivmann schon länger ernsthaft auf dem Schirm haben. 

Für den FC Bayern dürfte die Personalie Dembélé  wohl nur ernsthaft interessant werden, sollte es tatsächlich zu einer Trennung von Serge Gnabry kommen. Die Zukunft des deutschen Nationalspielers war bis zuletzt noch ungeklärt.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 21:00
CA Osasuna
Osasuna
0
CA Osasuna
Sevilla FC
FC Sevilla
Sevilla FC
0
13.08.2022 17:00
Celta Vigo
RC Celta
0
Celta Vigo
Espanyol Barcelona
Espanyol
Espanyol Barcelona
0
13.08.2022 19:00
Real Valladolid
Valladolid
0
Real Valladolid
Villarreal CF
Villarreal
Villarreal CF
0
13.08.2022 21:00
FC Barcelona
Barcelona
0
FC Barcelona
Rayo Vallecano
Rayo
Rayo Vallecano
0
14.08.2022 17:30
Cádiz CF
Cádiz
0
Cádiz CF
Real Sociedad San Sebastian
S. Sebastian
Real Sociedad San Sebastian
0
14.08.2022 19:30
Valencia CF
Valencia
0
Valencia CF
Girona FC
Girona
Girona FC
0
14.08.2022 22:00
UD Almería
Almería
0
UD Almería
Real Madrid
Real Madrid
Real Madrid
0
15.08.2022 17:30
Athletic Bilbao
Athletic
0
Athletic Bilbao
RCD Mallorca
Mallorca
RCD Mallorca
0
15.08.2022 19:30
Getafe CF
Getafe
0
Getafe CF
Atlético Madrid
Atlético
Atlético Madrid
0
15.08.2022 21:30
Betis Sevilla
Betis Sevilla
0
Betis Sevilla
Elche CF
Elche CF
Elche CF
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic00000:000
    1Atlético MadridAtlético MadridAtlético00000:000
    1CA OsasunaCA OsasunaOsasuna00000:000
    1Cádiz CFCádiz CFCádiz00000:000
    1Celta VigoCelta VigoRC Celta00000:000
    1Elche CFElche CFElche CF00000:000
    1Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol00000:000
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona00000:000
    1Getafe CFGetafe CFGetafe00000:000
    1Girona FCGirona FCGirona00000:000
    1Rayo VallecanoRayo VallecanoRayo00000:000
    1RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca00000:000
    1Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla00000:000
    1Real MadridReal MadridReal Madrid00000:000
    1Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian00000:000
    1Real ValladolidReal ValladolidValladolid00000:000
    1Sevilla FCSevilla FCFC Sevilla00000:000
    1UD AlmeríaUD AlmeríaAlmería00000:000
    1Valencia CFValencia CFValencia00000:000
    1Villarreal CFVillarreal CFVillarreal00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Abstieg