Suche Heute Live
Bundesliga

Wird der Superstar Lewandowski-Ersatz in München?

Nach Bayern-Gerüchten: CR7 bittet United um Freigabe

02.07.2022 19:07
Cristiano Ronaldo wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht
© IMAGO/James Marsh/Shutterstock
Cristiano Ronaldo wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht

Er wird doch wohl nicht wirklich zum FC Bayern wechseln? Cristiano Ronaldo soll Manchester United um Freigabe gebeten haben, weil er andere Vorstellungen vom Herbst seiner Karriere hat. Der deutsche Fußball-Rekordmeister aus München könnte die Wünsche des portugiesischen Superstars erfüllen.

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: zuletzt heizten Berichte über ein Interesse der Münchner am Offensivstar von Manchester United die Gerüchteküche mächtig an. Zwar dementierte der deutsche Rekordmeister die Spekulationen in Person von Sportchef Hasan Salihamidzic, laut englischen Medien soll es aber hinter den Kulissen zu Gesprächen mit dem Umfeld des Spielers gekommen sein.  

Nun haben die "Times" und "The Athletic" Neuigkeiten im Bezug auf Ronaldos Zukunft zu vermelden. Nach Informationen der englischen Zeitung und des Portals hat der 37-Jährige seinen Klub darum gebeten, dass er gehen darf, wenn ein passendes und für United zufriedenstellendes Angebot eintrudelt.

Wie hoch genau dieses ausfallen müsste, wird nicht gesagt. Der Marktwert des Portugiesen, dessen Vertrag noch bis Sommer 2023 läuft - mit Option auf ein weiteres Jahr - wird jedoch auf rund 30 Millionen Euro geschätzt. Die Ablöse dürfte jedoch darunter liegen.

Dass CR7 seinen Herzensklub, bei dem er den internationalen Durchbruch schaffte, nach seiner Aufsehen erregenden Rückkehr im August 2021 nun doch noch einmal verlassen will, liegt laut dem Bericht daran, dass er auch 2022/23 - in seiner 20. Saison in Folge(!) - in der Champions League spielen möchte. Die Red Devils hatten die Qualifikation zuletzt verpasst. Ronaldo jedoch will weiter auf höchstem Niveau aktiv sein.

FC Bayern bietet Ronaldo die Champions League

Der FC Bayern könnte dem 37-Jährigen dieses Pflaster bieten, genau wie der FC Chelsea, der ebenfalls als möglicher Abnehmer gehandelt wird. Beide Vereine sollen die Möglichkeit, den Superstar unter Vertrag zu nehmen, diskutiert haben. Aus Italien soll zudem der SSC Neapel eine Option sein, wie "The Athletic" erfahren hat. Derzeit scheint alles offen, auch wenn das Portal in einem Update hinzufügte, dass United bis Vertragsende 2023 mit Ronaldo plant.


Mehr dazu: Enthüllt! FC Bayern verhandelte wohl doch mit Cristiano Ronaldo


Geht es aber am Ende tatsächlich für CR7 in die Bundesliga, könnte er in München Nachfolger von Weltfußballer Robert Lewandowski werden, der seit Wochen mit einem Transfer zum FC Barcelona in Verbindung gebracht wird und den deutschen Rekordmeister nach acht Jahren unbedingt verlassen will. 

Während die mögliche Ablöse von 15 bis 25 Millionen Euro für die Münchner wohl zu stemmen wäre, dürfte das Gehalt des Portugiesen sämtliche Dimensionen beim deutschen Klub sprengen.

Fast 30 Millionen Euro soll CR7 bei ManUnited im Jahr kassieren. Bislang ist Lewandowski Top-Verdiener in München. Der Pole bekommt dem Vernehmen nach bis zu 24 Millionen Euro. Immerhin: Diese Summe wäre nach einem Transfer des Stürmers zu Barca frei und könnte neu investiert werden.

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
19.08.2022 20:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
20.08.2022 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
20.08.2022 18:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
21.08.2022 15:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
21.08.2022 17:30
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern22008:176
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund22004:136
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln21105:324
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21105:324
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin21103:124
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0521102:114
    7SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg21015:323
    81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim21014:5-13
    9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg21012:5-33
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder20204:402
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig20203:302
    11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart20203:302
    13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0420113:5-21
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC20112:4-21
    14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg20112:4-21
    16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt20112:7-51
    17VfL BochumVfL BochumBochum20023:5-20
    18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen20021:3-20
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala03
    2FC Schalke 04Marius Bülter12
    SV Werder BremenNiclas Füllkrug02
    SC FreiburgMichael Gregoritsch02
    RB LeipzigChristopher Nkunku02