Suche Heute Live
Bundesliga

Zweiter Kantersieg unter Frank Kramer

Schalke 04 feiert Torfestival gegen Lohne

02.07.2022 17:33
Der FC Schalke 04 ließ in Lohne nichts anbrennen
© IMAGO/Tim Rehbein/RHR-FOTO
Der FC Schalke 04 ließ in Lohne nichts anbrennen

Der FC Schalke 04 hat in der Vorbereitung den nächsten Kantersieg gefeiert. Gegen die TuS Blau-Weiß Lohne feierte die Mannschaft von Trainer Frank Kramer am Samstag einen ungefährdeten 7:0-Auswärtssieg.

Gerade vor der Pause zeigte sich der Klassenunterschied zwischen dem Bundeligisten und dem Regionalligisten deutlich. Fast im Minutentakt erspielten sich die Königsblauen gefährliche Chancen. 

Danny Latza (10., 39.) und Sebastian Polter (16., 26.) schnürten beide vor dem Seitenwechsel den Doppelpack. Zudem trafen im ersten Durchgang Florent Mollet (28.) und Simon Terodde (33.).

In der zweiten Hälfte ließen es die Gelsenkirchener nach dem Austausch der kompletten Elf deutlich ruhiger angehen. Lediglich Marvin Pieringer (53.) konnte noch einen Treffer nachlegen.


Schalke: Heekeren (46. Langer) – Aydin (46. Matriciani), Cissé (46. Thiaw), Pálsson (46. Lode), Ouwejan (46. Calhanoglu) – Mollet (46. Sané), Latza (46. Flick), Krauß (46. Lee), Zalazar (46. Idrizi) – Terodde (46. Pieringer), Polter (46. Bülter)
Tore: 0:1 Latza (10.), 0:2 Polter (15.), 0:3 Polter (27.), 0:4 Mollet (28.), 0:5 Terodde (34.), 0:6 Latza (39.), 0:7 Pieringer (54.)


Der Live-Ticker zum Nachlesen:


+++ Abpfiff +++

+++ 90. Minute +++

Die letzte Chance gehört wieder den Hausherren. Schalke schaltet zu früh ab und bekommt auf der Außenbahn keinen Druck auf den Flankengeber. So segelt der Ball in den Fünfmeterraum, wo Langer und Thiaw kollidieren. Lohne kann aus dem Chaos aber keinen Profit schlagen. Danach ist auch Schluss.

+++ 87. Minute +++

Calhanoglu erlaubt sich einen katastrophalen Fehler auf der linken Abwehrseite und spielt den Ball unbedrängt seinem Gegenspieler in die Beine. Über Oswald kommt Lohne so zur besten Chance. Langer muss tatsächlich beim Schuss aus 16 Metern eine Parade zeigen. Danach ist er sichtlich sauer auf den Mitspieler.

+++ 83. Minute +++

In der Schlussphase bietet S04 noch zwei Halbchancen an. Erst läuft Pieringer am rechten Fünfmetereck ein und drückt den Ball unplatziert in Richtung Tor. 30 Sekunden später ist es Bülter, der in einer ähnlichen Szene keinen Druck hinter den Ball bekommt.

+++ 81. Minute +++

Schalke verwaltet das Ergebnis weiter und versucht nur mit begrenzten Mitteln, weitere Tore nachzulegen. Hinsichtlich von elf Wechseln zur Pause ist das schon bemerkenswert, weil etliche Spieler gerade ihre Chance vergeben, sich anzubieten. Lediglich Thiaw in der Innenverteidigung kann hier bislang Pluspunkte sammeln. Bei Sané und Pieringer gab es immerhin gute Momente.

+++ 77. Minute +++

Lohne sammelt derweil weiter Eckstöße. Zunächst kommt wieder Prüne an den Ball und erzwingt mit seinem Abschluss immerhin eine weiter Ecke. Die zweiten Ecke landet im zweiten Anlauf bei Westerhoff am Rande des Strafraums. Dieser versucht es mit einem Schlenzer. Langer sieht aber direkt, dass der Ball am Tor vorbei geht und hebt die Hand. 

+++ 74. Minute +++

Von Schalke kommt derweil wieder nicht allzu viel Kreativspiel. Sané zieht das Leder im Zehnerraum an und versucht einen Doppelpass mit Pieringer. Das steile Zuspiel ist aber einmal mehr nicht präzise genug. Sané treibt es deshalb zu weit nach außen, aufs Tor bekommt er den Ball von dort nicht.

+++ 70. Minute +++

Eine Doppelchance für Lohne! Erst spielt der Regionalligist einen Angriff durchs Zentrum gut aus. Goldmann hat schließlich einen Korridor zum Abschluss. Im letzten Moment wehren die Schalker den Abschluss aus der zweiten Reihe noch zur Ecke ab. Beim folgenden Eckstoß verschätzt sich Thiaw, sodass am zweiten Pfosten Prüne frei ist. Der Lohner bekommt das Rund aber nicht aufs Tor.

+++ 68. Minute +++

Wirklich zwingend wird es gerade auf beiden Seiten nicht. Ricker Rasteiro lässt Calhanoglu zwar mit einem schnellen Antritt stehen. Die Schalker verteidigen im Kollektiv aber aufmerksam. Idrizi sichert für den Kollegen ab und holt sich das Leder auf der linken Abwehrseite zurück, bevor es gefährlich wird. Im Gegenstoß agiert Bülter zu eigensinnig. Auf eigene Faust bekommt er von der linken Seite  keinen Druck hinter den Ball. 

+++ 64. Minute +++

Lohne wird mutiger und bei Schalke stockt der Spielfluss. Wieder endet ein Vorstoß der Königsblauen nach einem Missverständnis zwischen Pieringer und Sané. Lohne kommt nun derweil immer häufiger hinter die Mittellinie. Die totale Dominanz der ersten 45 Minuten ist ein wenig passé.

+++ 60. Minute +++

Nach 15 Minuten mit hohem Anlaufen zieht sich Schalke nun auch im Pressing etwas zurück und fast geht das schief. Thiaw muss auf der rechten Seiten einen Steilpass ablaufen. Aus vollem Lauf legt er zurück auf Matriciani, das Zuspiel misslingt aber. Matriciani will den Einwurf dennoch verhindern und spielt zurück auf Langer. Doch ein Lohner erläuft den Ball und ist frei vor dem Schalker Tor. Vorher war den Ball aber im Seitenaus. Glück für Matriciani.

+++ 58. Minute +++

Bei S04 häufen sich im Mittelfeld zudem gerade etwas die technischen Fehlern. Schon mehrfach luden die Schalker den Gegner hier zum Kontern an. Nach Lode und Idrizi ist es nun Sané, der sich den Ball zu weit vorlegt. Thiaw hat aber aufgepasst und unterbindet zum wiederholtem Male einen schnellen Gegenstoß.

+++ 56. Minute +++

Es geht weiter praktisch nur eine Richtung, die Angriffe der Knappen sind aber teilweise zu verspielt. Bülter bekommt auf der halbrechten Seite zu viel Platz und zieht im Dribbling in die Mitte. Mehrfach täuscht er einen Abschluss an, nur um dann auf Sané durchzustecken. Der Mitspieler ist allerdings überrascht und kommt nicht ans den Ball. 

+++ 53. Minute, Tor für den FC Schalke 04, 0:7 durch Marvin Pieringer +++

Nur acht Minuten nach der Pause fällt das nächste Tor. Ein Abstimmungsfehler bei den Hausherren beschert den Gelsenkirchenern einen hohen Ballgewinn. Bülter schnappt sich das Leder nach dem Fehler der Gäste. Über Flick kommt der Ball schließlich zu Pieringer, der ungedeckt hinter die Abwehr einläuft. Der Angreifer gibt sich keine Blöße und verwandelt flach neben den linken Innenpfosten.

+++ 50. Minute +++

Sidi Sané macht auf der rechten Seite Dampf. Zuerst holt der Mittelfeldmann durch sein hohes Anlaufen einen Einwurf raus. Beim folgenden Angriff geht er tief und wird beinahe nach einem doppelten Doppelpass gefunden. Immerhin holt er geschickt noch einen Eckball heraus. Diesen führt Calhanoglu kurz auf Idrizi aus. Dessen hohe Flanke findet Thiaw, der nur Zentimeter am Pfosten vorbei köpft.

+++ 48. Minute +++

An der Herangehensweise der Knappen scheint sich mit dem neuen Personal aber wenig zu ändern. Weiterhin presst S04 hoch und setzt auf schnelle Ballgewinne. In den eigenen Ballbesitzphasen scheint das Tempo in den ersten Minuten derweil nicht ganz so hoch wie noch vor der Pause.

+++ 46. Minute +++

Es geht weiter in Lohne. Schalke hat komplett durchgewechselt. In die zweiten 45 Minuten schickt Frank Kramer dieses Aufgebot: Langer - Matriciani, Lode, Thiaw, Calhanoglu - Lee, Flick, Idrizi, Sané - Bülter, Pieringer.

+++ 45. Minute, Halbzeitpfiff +++

Es ist Halbzeit in Lohne und der Klassenunterschied ist hier bislang in jeder Aktion zu sehen. Der FC Schalke 04 spielt seine Qualitäten eiskalt aus und führt zur Pause schon mit 6:0. Danny Latza (10., 39.) und Sebastian Polter (16., 26.) haben beide bereits den Doppelpack geschnürt. Zudem trafen Florent Mollet (28.) und Simon Terodde (33.). Von Lohne kam derweil bislang kein einziger gefährlicher Angriff. Der Schalker Sieg ist ohnehin nur noch eine Frage der Höhe. Wie viele Tore kann S04 nach der Pause noch nachlegen?

+++ 43. Minute +++

Kurzzeitig ist das Tempo etwas raus bei S04. Die Knappen lassen dem Gegner einmal Zeit im Mittelfeld. Viel können die Hausherren mit dem Platz aber nicht anfangen. Kaum haben die Schalker den Ball zurück, geht es schon wieder schnell. Letztlich verpasst Mollet eine Flanke von der linken Seite trotz akrobatischer Flugeinlage.

+++ 39. Minute, TOR für den FC Schalke 04, 0:6 durch Danny Latza +++

Das halbe Dutzend ist voll! Latza schnürt den Doppelpack und wieder ist es ein sehr direkter Angriff. Cissé jagt einen langen Ball aus der Abwehr über den halben Platz. Auf der linken Seite macht Zalazar das Zuspiel technisch hervorragend mit einem Kontakt fest. Mit der zweiten Berührung leitet er das Rund direkt in die Mitte weiter, wo Latza mitgelaufen ist. Bollmann zögert im Tor etwas zu lange und so ist der Schalker zuerst am Ball. Flach netzt Latza unter dem Keeper hindurch zum 6:0 ein.

+++ 36. Minute +++

Auffällig bei S04 ist heute tatsächlich das hohe Pressing. Der Bundesligist gewinnt die Bälle teilweise schon 25 Meter vor dem gegnerischen Tor zurück und übt so enormen Druck aus. 

+++ 33. Minute, TOR für den FC Schalke 04, 0:5 durch Simon Terodde +++

Jetzt hat auch Simon Terodde sein Tor! Schalke läuft heiß, der Widerstand des Regionalligisten hält sich aber auch in Grenzen. Krauß bekommt im Mittelfeld alle Zeit der Welt. Mit einem feinen langen Ball findet der Sechser Ouwejan, der auf der linken Seite seinen Bewachern entlaufen ist. Der Niederländer bringt den Ball flach an den Fünfmeterraum, wo Terodde die Flanke ohne Druck verarbeiten kann. Mit einer Drehung lässt der Goalgetter zwei Innenverteidiger stehen. Aus vier Meter schiebt er überlegt ins rechte Toreck ein.

+++ 31. Minute +++

Die Gäste aus dem Ruhrgebiet sammeln weiter Abschlüsse. Ouwejan versucht es aus rund 25 Metern mit einem direkten Freistoß, Bollmann kann aber parieren. Nur Sekunden später setzt Zalazar zum Solo an. Sein Schuss aus der zweiten Reihe wird zur Ecke geklärt. Lohne kommt gerade kaum aus der eigenen Hälfte.

+++ 28. Minute, TOR für den FC Schalke 04, 0:4 durch Florent Mollet +++

Und schon wieder ist der Ball im Tor. Diesmal weicht Polter clever auf die rechte Außenbahn aus und zieht dort gleich drei Gegenspieler auf sich. Aus der Drehung streckt der das Leder in die Mitte durch, wo Mollet einläuft. Der Franzose nagelt den Ball humorlos aus zehn Metern in die Maschen.

+++ 26. Minute, TOR für den FC Schalke 04, 0:3 durch Sebastian Polter +++

Wegen einer Verletzungsunterbrechung ruhte kurz der Ball in Lohne. Kaum ist diese überstanden, legt Schalke das dritte Tor nach. Krauß reißt sich im Zentrum mit einem beherzten Antritt los und lässt alle Gegenspieler stehen. Im Zehnerraum bekommt er überhaupt keinen Druck mehr und spielt einen gut getimten Steilpass. Polter und Terodde sind beide durch und können sich aussuchen, wer den Ball macht. Letztlich chippt Polter den Ball über Bollmann ins lange Eck.

+++ 20. Minute +++

Die Flanken blieben eine Waffe bei S04. Diesmal läuft der Angriff wieder über die rechte Seite. Die Hereingabe von Aydin kann Oevermann gerade noch zur Ecke klären. Terodde wäre sonst am Fünfmeterraum einschussbereit gewesen. Die folgende Ecke serviert Ouwejan auf den Kopf von Cissé. Der Neuling steigt klar am höchsten, verfehlt per Kopf das Tor aber knapp.

+++ 18. Minute +++

Lohne kommt bislang kaum mit Struktur über die Mittelinie. Die Schalker laufen hoch an und verhindern so jegliche Gefahr schon im Ansatz. Heekeren im Schalker Tor musste bislang lediglich einen langen Pass abfangen.

+++ 16. Minute, TOR für den FC Schalke 04, 0:2 durch Sebastian Polter +++

S04 legt nach! Erst scheitert Zalazar noch mit seinem direkten Freistoßversuch am stark reagierenden Bollmann. Doch im zweiten Anlauf bringt der Bundesligist den Ball im Tor unter. Ouwejan macht das Leder von der linken Seite scharf und spielt flach auf den ersten Pfosten. Terodde trifft das Rund dort nicht optimal, sodass der überraschte Bollmann noch retten kann. Der Ball rutscht jedoch an den langen Pfosten durch, wo Polter locker ins leere Tor einschiebt.  

+++ 12. Minute +++

Die Königsblauen bleiben direkt am Drücker und legen fast den zweiten Treffer nach. Diesmal ist Latza der Initiator. Sein Pass findet Mollet an der Strafraumgrenze. Der Franzose visiert von der halbrechten Seite das lange Eck an. Der Abschluss geht aber links am Tor vorbei.

+++ 10. Minute, TOR für den FC Schalke 04, 0:1 durch Danny Latza +++

Eine schöne Einzelleistung bringt die frühe Führung für die Gäste. Eine Spieleröffnung von Cissé findet diesmal Latza im Zehnerraum. Der Mittelfeldspieler dreht auf und zieht mit großen Schritten Richtung Tor. Mit einer Körpertäuschung lässt er halbrechts seinen Gegenspieler stehen. Aus 15 Metern zirkelt er das Leder mit Links schließlich perfekt ins linke, obere Toreck. Schöner Treffer!

+++ 9. Minute +++

Die Schalker haben nun die Schlagzahl deutlich erhöht. Mit hohem Pressing holen sie sich gerade die Bälle immer wieder schnell zurück. Auch die Angriffe werden gefährlicher. 

+++ 6. Minute +++

Und gleich die nächste Chance hinterher. Terodde macht das Leder stark im Rückraum fest und schickt Mollet mit einem starken Steilpass in die Gasse. Der Neuzugang prüft Bollmann aus acht Metern mit einem wuchtigen Schuss. Der Keeper kann den Ball nur zur Seite abwehren. Im zweiten Anlauf versucht Mollet den Querpass, der Ball erreicht Polter aber nicht.

+++ 5. Minute +++

Der erste Abschluss gehört dem FC Schalke. Wieder nimmt S04 über die rechte Seite Fahrt auf. Die flache Hereingabe lässt Terodde am Fünfmeterraum clever für Sturmpartner Polter durch. Der ist allerdings überrascht und kommt nicht an den Ball. Auf der linken Seite bietet sich über Ouwejan eine zweite Chance. Die Flanke des Außenverteidigers drückt Polter nur in die Arme des Keepers.

+++ 3. Minute +++

Der erste Angriff für S04 bringt keinen Ertrag ein. Über die rechte Seiten treiben die Gäste das Leder nach vorne. Die Flanke auf Terodde misslingt allerdings und findet ihr Ziel nicht. Die Hausherren können per Kopf zur Ecke klären. Ouwejan findet mit dem folgenden Eckball erneut keinen Mitspieler.

+++ 1. Minute +++

Der Ball rollt in Lohne. Die Schalker sichern sich das Leder und versuchen über die Innenverteidiger aufzubauen. Die ersten direkteren Zuspiele in die Spitze kommen allerdings nicht an.

+++ Die Spieler betreten den Rasen +++

Die Akteure sind auf dem Platz. Die Ränge sind gut gefüllt, bis gestern waren rund 2.500 Karten verkauft. An der Tageskassen sind bei sonnigem Wetter wohl noch einige Fans dazugekommen. Schalke trägt heute erstmals das neue Auswärtstrikot, das in Türkis gehalten ist.

+++ In Kürze geht's los! +++

Ab 15:30 Uhr rollt der Ball!

+++ Die Aufstellung des FC Schalke 04 ist raus! +++

Inzwischen hat S04 bekannt gegeben, mit welchem Aufgebot das Team ins zweite Testspiel der Saison gehen wird. Das ist die Startelf des Bundesliga-Aufsteigers: Heekeren - Aydin, Cissé, Pálsson, Ouwejan - Krauß, Latza, Mollet, Zalazar - Terodde, Polter.

+++ Kantersieg für den FC Schalke 04 im ersten Test +++

Während manche Teams aus der Bundesliga erst jetzt in die Vorbereitung starten, hat der FC Schalke 04 schon das erste Testspiel in den Knochen.

Am Mittwoch schlug die Kramer-Elf den Bezirksligisten VfB Hüls klar und deutlich mit 14:0.

Dabei stand phasenweise schon eine Mannschaft auf dem Rasen, die der Bestbesetzung nahe kommt. Allein Torjäger Simon Terodde steuerte gegen den Außenseiter sechs Tore bei.

+++ Größere Hürde für den FC Schalke 04 +++ 

Nach dem Auftakt gegen einen deutlich unterlegenen Gegner testet der FC Schalke 04 in der zweiten Partie seiner Vorbereitung immerhin gegen einen Viertligisten.

Die TuS Blau-Weiß Lohne ist jüngst in die Regionalliga Nord aufgestiegen. Beim Gastspiel im Heinz-Dettmer-Stadion dürfte das Tempo folglich etwas höher sein. 

Die wirklich intensive Phase startet für die Knappen aber erst im Trainingslager im österreichischen Mittersill. Dort warten mit US Salernitana (13. Juli), Udinese Calcio (17. Juli) und Twente Enschede (22. Juli) drei echte Härtetests.

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
19.08.2022 20:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
20.08.2022 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
20.08.2022 18:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
21.08.2022 15:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
21.08.2022 17:30
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern22008:176
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund22004:136
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln21105:324
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21105:324
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin21103:124
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0521102:114
    7SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg21015:323
    81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim21014:5-13
    9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg21012:5-33
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder20204:402
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig20203:302
    11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart20203:302
    13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0420113:5-21
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC20112:4-21
    14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg20112:4-21
    16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt20112:7-51
    17VfL BochumVfL BochumBochum20023:5-20
    18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen20021:3-20
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala03
    2FC Schalke 04Marius Bülter12
    SV Werder BremenNiclas Füllkrug02
    SC FreiburgMichael Gregoritsch02
    RB LeipzigChristopher Nkunku02