Suche Heute Live
Bundesliga

Bemühungen des FC Bayern nur unterbrochen?

Lewy-Ersatz: Neue Gerüchte um Kalajdzic und Lille-Star

29.06.2022 07:52
Sasa Kalajdzic wird beim FC Bayern gehandelt
© IMAGO/Revierfoto
Sasa Kalajdzic wird beim FC Bayern gehandelt

Wer folgt auf Robert Lewandowski beim FC Bayern, sollte dieser die Münchner verlassen? Einige Zeit lang als Sasa Kalajdzic als ernsthafter Kandidat. Doch dann wurde es ruhiger um den Stürmer vom VfB Stuttgart. Das hat einen Grund.

Die Verantwortlichen des FC Bayern haben es dieser Tage nicht leicht, denn sie müssen im Hintergrund mehr oder weniger doppelt für die neue Saison planen.

Einerseits mit Robert Lewandowski, der nach öffentlichen Aussagen und Vetos von Vorstand Oliver Kahn, Sportchef Hasan Salihamidzic und Bayern-Präsident Herbert Hainer eigentlich beim deutschen Rekordmeister bleiben und seinen Vertrag bis 2023 erfüllen soll - Wechselwunsch hin oder her.

Andererseits dürften im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für den Fall laufen, dass der FC Barcelona doch die derzeit gehandelte Schmerzgrenze von 50 bis 60 Millionen Euro erreicht, die dem Vernehmen nach nötig ist, damit die Bosse in der Causa gesprächsbereit sind. Dies berichteten zuletzt mehrere Medien. Auch "Sport Bild" hat nun erfahren, dass das bisherige Barca-Angebot von 35 Millionen Euro bald nachgebessert werden soll, um den Poker voranzubringen.

Für die Münchner müsste in dem Fall jedoch ein Ersatz für polnischen Nationalspieler her. Gar nicht so einfach, denn eine adäquate Alternative für den Weltfußballer ist nur schwer verfügbar und kaum bezahlbar. Rund um die Säbener Straße wurde in den letzten Wochen vor allem Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart gehandelt, zuletzt war es aber ruhiger geworden um den Österreicher. Die "Abendzeitung" berichtete sogar, dass der FC Bayern gar kein Interesse mehr hätte. 

FC Bayern bleibt an Kalajdzic dran, wartet aber noch ab

Laut "Sport Bild" stimmt das jedoch nicht. Demnach habe es vor einiger Zeit bereits erste Gespräche mit dem 24-jährigen Hünen gegeben, der die Prachtgröße von zwei Meter mitbringt. Derzeit ruhe die Kommunikation aber, weil den Bayern-Bossen die Personalie zu schnell und zu breit in der Öffentlichkeit diskutiert wurde. 

Während der deutsche Rekordmeister also im Moment die Füße stillhält, machen Vereine aus England Ernst. Gleich mehrere Premier-League-Klubs sollen um den Bayern-Flirt werben, der laut dem Bericht jedoch einen Wechsel nach München vorziehen würde. 

Allerdings sind die Verantwortlichen des FC Bayern im Fall von Kalajdzic genauso passiv wie bei allen anderen Alternativen. Kein Name wird derzeit aktiv angegangen, heißt in der "Sport Bild".

Das dürfte dann auch für Jonathan David vom OSC Lille gelten, der vom Fachblatt ins Spiel gebracht wird. Der Kanadier, der seit zwei Jahren für Lilli spielt, traf in den letzten Jahren in der Ligue 1 jeweils zweistellig (13 und 15 Tore) und machte in der abgelaufenen Saison vor allem in der Champions League mit drei Treffern in acht Spielen auf sich aufmerksam. 

Davids Vertrag ist noch bis 2025 datiert. Seine Ablöse dürfte bei 40 bis 50 Millionen Euro liegen. 

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
6
5
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
1
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
3
1
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
2
2
VfL Bochum
Bochum
1
1
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
2
1
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
4
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
1
1
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
1
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
1
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg11004:043
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund11001:013
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    3VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01
    Bor. MönchengladbachRamy Bensebaini01