Suche Heute Live
EM

Keßler weist Kritik an kleinen EM-Stadien zurück

29.06.2022 07:06
Nadine Keßler verteidigt Größe der EM-Stadien
© AFP/SID/FABRICE COFFRINI
Nadine Keßler verteidigt Größe der EM-Stadien

Die frühere Weltfußballerin Nadine Keßler hat als Leiterin der UEFA-Abteilung Frauenfußball Kritik an den angeblich zu kleinen Stadien bei der EM in England zurückgewiesen.

"Wir haben das Gefühl, dass es immer noch die richtige Entscheidung ist", sagte die 34-Jährige der Nachrichtenagentur "AFP": "Wenn man die Kapazität des Turniers von 430.000 auf 720.000 erhöht, dann kann man nicht sagen, dass die Turnierorganisatoren nicht ehrgeizig genug sind."

Besonders das Academy Stadium von Manchester City mit nur 4400 Plätzen als EM-Arena hatte für Unmut gesorgt. Die Isländerin und ehemalige Wolfsburgerin Sara Björk Gunnarsdottir hatte die Entscheidung für diese Spielstätte als "peinlich" und "respektlos" bezeichnet. Auch das Leigh Sports Village fasst nur 7800 Fans.

Das Eröffnungsspiel zwischen England und Österreich am 6. Juli steigt im ausverkauften Old Trafford, das Endspiel am 31. Juli in Wembley. Die Gesamtzahl der verkauften Tickets nähert sich der Marke von einer halben Million, damit wird die Zuschauerzahl der EM 2017 in den Niederlanden mehr als verdoppelt.

Keßler erwartet ein sportlich attraktives Turnier mit zahlreichen Titelkandidaten: "Die Spitze der Pyramide ist etwas breiter geworden. Das ist genau das, was wir brauchen, um mehr Interesse zu wecken."

31.07.2022 18:00
England
England
2
0
1
England
Deutschland
Deutschland
Deutschland
1
0
1

Torjäger 2022 England

#Spieler11mTore
1EnglandBeth Mead06
DeutschlandAlexandra Popp06
3EnglandAlessia Russo04
4FrankreichGrace Geyoro03
DeutschlandLina Magull03