Suche Heute Live
Bundesliga

Deal wird trotzdem immer wahrscheinlicher

FC Bayern erhöht Forderung für Lewandowski

26.06.2022 21:26

Zuletzt kämpfte der FC Bayern noch mit allen Mitteln um einen Verbleib von Top-Torjäger Robert Lewandowski. Doch womöglich beginnt der Widerstand beim Rekordmeister zu bröckeln. 

Der Transfer des Polen zum FC Barcelona sei deshalb heute wahrscheinlicher als noch vor wenigen Wochen, berichtet der "Sky"-Reporter Florian Plettenberg.

Statt dem Abgang des Leistungsträgers fundamental entgegenzuwirken, fokussiert sich die Vereinsführung wohl inzwischen auf die Ablöseverhandlungen mit den Katalanen. Ein Lewandowski-Abschied sei nun in erster Linie eine Frage des Preises, heißt es. 

In den Gesprächen mit Barca zeigt der FC Bayern aber weiter die nötige Härte. Inzwischen soll der Klubs sogar auf eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro pochen. Zuvor war von maximal 50 Millionen Euro die Rede. 

Dennoch bewegt sich der FC Barcelona wohl auf die Forderungen aus München zu. Ähnliches hatte auch schon der spanische Journalist Gerard Romero gemeldet. Demnach soll der spanische Vizemeister jüngst sein Angebot erhöht haben. Statt 35 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro Bonus biete Barca nun bis zu 40 Millionen Euro mit sieben Millionen Euro in weiteren Klauseln.

Mario Gomez ordnet Lewy-Poker beim FC Bayern ein

Lewandowski selbst ist von seinen Wechselabsichten derweil anscheinend nicht mehr abzubringen. Zuletzt kursierten sogar Gerüchte, wonach der Pole den Trainingsauftakt schwänzen wolle, um einen Abgang zu erzwingen. 

Unter Beobachtern aus dem Umfeld des FC Bayern lösen die Methoden des Goalgetters zumindest Skepsis aus. 

Aus Sicht des ehemaligen Bayern-Stürmers Mario Gomez forciert Lewandowski "so klar wie wohl selten ein Bundesligaspieler" seinen Abschied zum FC Barcelona. Das sagte der frühere Nationalspieler dem "kicker". 


Mehr dazu: Streikt Lewandowski sich weg? Insider äußert sich


Sollte es stimmen, dass die Münchner mit dem damaligen Dortmunder Erling Haaland als möglichem "Lewy"-Erbe verhandelt haben, "würde es sein Verhalten für mich zumindest verständlicher machen. Sonst nicht", so Gomez.

Er sieht die Münchner nach der Verpflichtung von Sadio Mané allerdings gewappnet für einen Abgang des Torschützenkönigs. "Mané ist ein Wahnsinnsspieler mit einzigartigen Fähigkeiten, soll charakterlich einwandfrei sein, stellt sich komplett in den Dienst der Mannschaft", schwärmte Gomez.

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
1
1
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
3
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
1
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
2
1
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3
2
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
2
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
2
1
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
2
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
2
2
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern22008:176
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund22004:136
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln21105:324
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21105:324
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin21103:124
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0521102:114
    7SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg21015:323
    81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim21014:5-13
    9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg21012:5-33
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder20204:402
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig20203:302
    11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart20203:302
    13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0420113:5-21
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC20112:4-21
    14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg20112:4-21
    16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt20112:7-51
    17VfL BochumVfL BochumBochum20023:5-20
    18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen20021:3-20
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala03
    2FC Schalke 04Marius Bülter12
    SV Werder BremenNiclas Füllkrug02
    SC FreiburgMichael Gregoritsch02
    RB LeipzigChristopher Nkunku02