Heute Live
Bundesliga

Kontrakt mit der SGE nur "ausgesetzt"

Hinteregger-Vertrag läuft wohl trotz Karriereende weiter

24.06.2022 08:11
Martin Hinteregger hat seine Karriere beendet
© IMAGO/Thomas Voelker
Martin Hinteregger hat seine Karriere beendet

Mit der Verkündung seines Karriereendes hat Martin Hinteregger für eine dicke Überraschung gesorgt. Nun dringen immer mehr Details zu seinem Abschied bei Eintracht Frankfurt durch. Insbesondere eine Formulierung des Vereins macht hellhörig.

Denn wie die SGE am Donnerstag in ihrem offiziellen Statement verlauten ließ, habe man den Vertrag des Österreichers lediglich "ausgesetzt". Offiziell aufgelöst wurde das Arbeitspapier indes scheinbar nicht. Faktisch läuft der bis 2024 datierte Kontrakt also weiter.

Laut "Sport1"-Informationen handelt es sich bei diesem Kniff der Eintracht-Bosse aber nicht um eine Hintertür für ein mögliches Hinteregger-Comeback. Die SGE wolle lediglich einem möglichen ablösefreien Wechsel des Abwehrspieler vorbeugen. 

Hätte der Klub den Vertrag mit Hinteregger im Einvernehmen aufgelöst, so hätte dieser theoretisch jederzeit ablösefrei bei einem Kontrahenten anheuern können. 

Durch die Aussetzung müssten etwaige Interessenten erst mit den Frankfurtern über Ablösemodalitäten verhandeln, sollten sie den ehemaligen Nationalspieler vor 2024 unter Vertrag nehmen wollen. 

Bei derartigen Überlegungen handelt es sich zwar nur um theoretische Konstrukte, dennoch habe sich die Vereinsführung wohl für einen möglichen Rückzieher der Klub-Ikone absichern wollen. 

SGE-Boss: "Sportlich schmerzlicher Wunsch"

Hinteregger hatte am Donnerstag überraschend seine Karriere als aktiver Profi mit nur 29 Jahren beendet. Für mögliche Gedanken an eine Rückkehr auf den Fußball-Platz gab es in seinen Aussagen keine Anzeichen. 

"Ich hatte bereits im vergangenen Herbst erste Gedanken, nach der Saison aufzuhören. Ich habe mich sportlich in einer schwierigen Phase befunden: Meine Leistungen waren schwankend. Die Siege haben sich nicht mehr so gut angefühlt, dafür tat jede Niederlage doppelt so weh", begründete der Defensivspezialist seinen Entschluss. Seine finale Entscheidung sei dann auch wegen der Erfolge in der Europa League gereift.

Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche hatte verständnisvoll reagiert: "Martins Entscheidung kam für uns unerwartet, aber er hat uns seine Perspektive und Gründe eindrücklich und überzeugend dargelegt. Daher war es für uns keine Frage, diesem sportlich schmerzlichen aber menschlich nachvollziehbaren Wunsch zu entsprechen."

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg