Heute Live
Formel 1
Formel 1
GT Masters GT4 Germany TCR Germany F4

Rund ein Jahr nach dem Rennen in Silverstone

Nach Crash mit Hamilton: Verstappens Textnachricht enthüllt

23.06.2022 16:40

Das Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton dominierte in der Formel-1-Saison 2021 die Schlagzeilen. Beim Rennen in Silverstone vor rund einem Jahr gab es einen Crash zwischen beiden Piloten. Nur kommt eine brisante Textnachricht ans Licht.

Lewis Hamilton und Max Verstappen schenkten sich in der Saison 2021 keinen Zentimeter. Vor dem Großen Preis von Großbritannien lag der Niederländer in der Fahrerwertung mit 32 Punkten vor dem Mercedes-Piloten. Als sich der Red-Bull-Star mit dem Sieg im Sprint-Qualifying auch noch die Pole Position fürs Rennen schnappte, gingen viele von einem weiteren Sieg aus.

Hamilton verursachte allerdings schon in der ersten Runde des Rennens einen Unfall mit Verstappen, in dessen Folge der WM-Führende ausschied. Hamilton kassierte zwar eine Zeitstrafe von zehn Sekunden, konnte Ferrari-Pilot Charles Leclerc den Sieg beim Heim-Grand-Prix aber letztlich noch kurz vor dem Ende entreißen.

All dies bekam Verstappen zunächst nicht mit, wurde der 24-Jährige nach dem Crash doch erst einmal zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Denn: Bei dem Vorfall wirkten Messungen zufolge Kräfte von bis zu 51G auf Verstappen.

Verstappen meldet sich aus dem Krankenhaus

Von dort gab er aber nur eine Stunde später ein Lebenszeichen von sich. Wie der befreundete niederländische Rennfahrer Tom Coronel nun im englischen "Express" enthüllte, erhielt er nämlich bereits nach nur einer Stunde nach dem Aufprall in die Streckenbegrenzung eine Textnachricht von Max Verstappen.

Verstappen, der ohne Verletzung hervorging, ging es dabei scheinbar gar nicht darum, seinen Gesundheitszustand mitzuteilen. Vielmehr war bei ihm das Duell gegen seinen Kontrahenten Lewis Hamilton präsent. "Dieser Typ kann dem Druck nicht standhalten, hahaha. Mach dir keine Sorgen, Tommy, in diesem Jahr schlagen wir ihn", lautete die Nachricht.

Coronel verriet gegenüber dem "Express" außerdem, Verstappen habe sich zu keinem Zeitpunkt über den Ausfall beschwert. Der Red-Bull-Pilot habe nur angekündigt, er werde Hamilton besiegen.

Lewis Hamilton hatte sich im späteren Verlauf zwar besorgt über seinen Mitstreiter gezeigt, sich aber zu keinem Zeitpunkt für den Crash entschuldigt. Im Saisonfinale von Abu Dhabi wurde dem Briten der WM-Titel auf der letzten Runde von Verstappen entrissen.

Formel 1 2022

BahrainBahrain GP18.03. - 20.03.
Saudi-ArabienSaudi-Arabien GP25.03. - 27.03.
AustralienAustralien GP08.04. - 10.04.
ItalienImola GP22.04. - 24.04.
USAMiami GP06.05. - 08.05.
SpanienSpanien GP20.05. - 22.05.
MonacoMonaco GP26.05. - 29.05.
AserbaidschanAserbaidschan GP10.06. - 12.06.
KanadaKanada GP17.06. - 19.06.
GroßbritannienGroßbritannien GP01.07. - 03.07.
ÖsterreichÖsterreich GP08.07. - 10.07.
FrankreichFrankreich GP22.07. - 24.07.
UngarnUngarn GP29.07. - 31.07.
BelgienBelgien GP26.08. - 28.08.
NiederlandeNiederlande GP02.09. - 04.09.
ItalienItalien GP09.09. - 11.09.
SingapurSingapur GP30.09. - 02.10.
JapanJapan GP07.10. - 09.10.
USAUSA GP21.10. - 23.10.
MexikoMexiko GP28.10. - 30.10.
BrasilienBrasilien GP11.11. - 13.11.
VA EmirateAbu Dhabi GP18.11. - 20.11.