Heute Live
Bundesliga

Lob für den BVB

Matthäus über Lewandowski: "Basta heißt eben Basta"

23.06.2022 14:37

Der Transfermarkt nimmt weiter an Fahrt auf: Mit Sadio Mané konnte sich der FC Bayern einen echten Superstar angeln. Doch noch ist unklar, ob der prominente Neuzugang künftig an der Seite von Weltfußballer Robert Lewandowski auflaufen wird. Schließlich will der Torjäger zum FC Barcelona wechseln. Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus würde sich ein Zusammenspiel der beiden Ausnahmekönner wünschen.

"Es ist viel passiert im Sommer. Ich weiß nicht, ob es um Millionen geht oder um die Ehre", sagte der Weltmeister von 1990 im Gespräch mit "Sky" über das andauernde Wechsel-Theater: "Ich würde mich freuen, wenn Robert bleiben würde, kann aber auch verstehen, wenn er eine neue Herausforderung sucht, weil er beim FC Bayern mehr als alles erreicht hat." Das Heft des Handelns habe weiterhin der FC Bayern in der Hand.

Lewandowskis Vertrag ist in München bis 2023 datiert. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters machten in den vergangenen Wochen immer wieder klar, dass der 33-Jährige sein Arbeitspapier erfüllen soll. Vorstandschef Oliver Kahn untermauerte diese Haltung mit einer "Basta"-Ansage.

Auf die Frage, ob er damit rechne, dass das Transfer-Veto des FC Bayern bestehen bleibt, antwortete Matthäus: "Oliver Kahn steht für klare Worte, Basta heißt eben Basta, also Schluss mit diesem Thema. Ich verstehe sowohl den FC Bayern als auch Roberts Wechselgedanken", sagte der 61-Jährige.

Matthäus: BVB rückt an den FC Bayern heran

Derweil steht Borussia Dortmund unmittelbar vor der Verpflichtung von Sébastien Haller, der von Ajax Amsterdam kommt.

Matthäus rechnet damit, dass der BVB den FC Bayern in der kommenden Saison wieder mehr ärgern kann. "Es ist ja nicht nur Haller. Die Verpflichtungen von Nico Schlotterbeck und Niklas Süle, deutsche Nationalspieler, dazu noch Salih Özcan. Man hat auf dem Transfermarkt super zugeschlagen und auch außerhalb des Platzes einige gute Leute dazu bekommen", blickte der TV-Experte auf die Schwarz-Gelben.

"Ich glaube, dass Borussia Dortmund mit den ganzen Transfers auf und außerhalb des Platzes viel näher an Bayern München herangerückt ist", fügte Matthäus an.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg