Heute Live
eSports
powered by esports.com

Mesut Özil strebt eine Karriere im eSports an

21.06.2022 11:44
Mesut Özil schmiedet derzeit offenbar Pläne für den Ruhestand
© Seskimphoto via www.imago-images.de
Mesut Özil schmiedet derzeit offenbar Pläne für den Ruhestand

Mesut Özil strebt nach seiner aktiven Zeit als Fußballer offenbar eine Karriere im eSports an. Besonders der Shooter Fortnite hat es dem Weltmeister angetan.

Fußballprofi Mesut Özil hat aktuell viel Zeit, sich um seine Zukunft Gedanken zu machen. Denn der ehemalige Nationalspieler ist im März von seinem Arbeitgeber Fenerbahce Istanbul suspendiert worden.

Der Weltmeister von 2014 wird im Oktober 34 Jahre alt und hat damit quasi das Rentenalter in der Fußballwelt erreicht. Damit der Ruhestand nicht langweilig wird, werden derzeit offenbar spannende Pläne geschmiedet.

Denn laut seinem Berater will Mesut Özil die Fußballschuhe demnächst an den Nagel hängen und sich in Zukunft lieber mit Sturmschrotflinte und Spitzhacke durch Fortnite kämpfen. Zumindest kündigte Erkan Sögüt besagten Plan im englischen Telegraph kürzlich an.

Özil ab 2024 arbeitslos

Auch wenn Özil aktuell noch Fußballer ist und einen Vertrag mit Fenerbahce Istanbul hat, ist der ehemalige Nationalspieler nach einem Streit mit Cheftrainer Ismail Kartal suspendiert. Der Vertrag in der Türkei läuft noch bis zum Sommer 2024.

Der Fußballprofi spielt nach eigenen Angaben viel Fortnite und streamt regelmäßig auf der Plattform Twitch. Zudem verwaltet Özil sein eigenes eSports-Team "M10 Esports".

Seit 2018 betreibt der 33-Jährige die Organisation, welche sich neben Fortnite auch mit FIFA beschäftigt. Auch wenn das Team aktuell nur drei aktive Spieler hat, kann davon ausgegangen werden, dass M10 Esports in Zukunft weiter wachsen wird.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com