Suche Heute Live
Champions League

68 Festnahmen und 238 Verletzte

FC Liverpool fordert Aufklärung nach Chaos-Finale

29.05.2022 07:46
Beim Einlass kam es zu unschönen Szenen
© IMAGO/Adam Davy
Beim Einlass kam es zu unschönen Szenen

Nach den massiven Problemen beim Stadion-Einlass mit Tränengas-Einsatz der Polizei und dem verzögerten Anpfiff des Champions-League-Finales fordert der FC Liverpool Aufklärung.

Das Spiel im Stade de France bei Paris hatte um 21:36 Uhr und damit 36 Minuten später als geplant begonnen. Fans und Beobachter äußerten Kritik an den Organisatoren.

Die Europäische Fußball-Union UEFA erklärte das Chaos durch das hohe Aufkommen von Fans ohne gültige Tickets. Die Drehkreuze am Eingang von Liverpool seien blockiert gewesen, weil Tausende Anhänger, die gefälschte Tickets erworben hätten, diese nicht passieren konnten, teilte die UEFA mit. Dadurch sei es zu Staus gekommen. Der Anpfiff sei verschoben worden, um möglichst vielen Fans mit Tickets den Einlass zu ermöglichen.

Festnahmen und Verletzte

In einer ausdrücklich "vorläufigen" Bilanz hat die Polizei in Paris 68 Festnahmen und 238 Verletzte registriert. Um 1:20 Uhr in der Nacht teilte die Polizei mit, es seien vor, während und nach dem Spiel 68 Personen festgenommen worden. Bei den Verletzungen habe es sich um "leichte" Blessuren gehandelt, die Versorgung habe vor Ort stattgefunden.

Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, hieß es von der UEFA. Der Kontinentalverband äußerte Mitgefühl für diejenigen, die durch die Vorfälle betroffen gewesen seien und kündigte eine Aufarbeitung mit der französischen Polizei und dem französischen Verband an.

Liverpool fordert Untersuchung

"Wir sind sehr enttäuscht von den Problemen beim Stadion-Einlass und dem Zusammenbruch des Sicherheitsbereichs, dem Liverpool-Fans heute Abend im Stade de France ausgesetzt waren", teilte der englische Fußball-Klub während der Partie mit. "Wir fordern eine offizielle Untersuchung zu den Gründen dieser inakzeptablen Probleme." Liverpool-Coach Jürgen Klopp berichtete, dass er wisse, "dass einige aus den Familien Probleme hatten. Wir müssen weitere Untersuchungen abwarten, um zu wissen, was passiert ist. Einige Dinge waren nicht gut und nicht schön. Mehr weiß ich noch nicht."

Zunächst war der Anpfiff um 15 Minuten und dann noch zwei weitere Male verzögert worden. Zunächst hatten die Veranstalter auf der Anzeigetafel Sicherheitsgründe angegeben, danach hieß es, dass es am "verspäteten Eintreffen von Fans" liege.

Chaotische Szenen am Einlass

Dies erzürnte zahlreiche Liverpool-Anhänger, die in Sozialen Netzwerken berichteten, dass sie lange Zeit vor dem Stadion gewartet hätten. Bilder zeigen teils chaotische Szenen beim Einlass und lange Schlangen rund um die Arena.

"Ich bin nicht sicher, dass es möglich ist, ein Event schlechter zu organisieren, sogar falls man es versuchen würde. Absolut chaotisch und gefährlich", twitterte die englische Fußball-Legende Gary Lineker mit der UEFA als Adressat. Die Begründung der Verzögerung durch eine späte Ankunft der Fans bezeichnete er als "Bullshit".

"Die Organisation um und im Stadion ist nicht nur eines Champions-Leagues-Finales unwürdig", sagte der frühere Fußballprofi Marvin Matip, Bruder von Liverpools Joel Matip, bei Sky. "Tränengas in Bereichen mit Kindern und unbeteiligten Fans einzusetzen ist gemeingefährlich."

Die Pariser Polizei twitterte auf französisch, englisch und spanisch, dass Fans nicht versuchen sollten, sich den Zugang zu erzwingen. Innenminister Gérald Darmanin schrieb auf Twitter: "Tausende von britischen "Fans" haben sich ohne oder mit falschen Tickets den Eintritt erzwungen und manchmal die Ordnungskräfte angegriffen." Die Nachrichtenagentur AP berichtete, dass es einige Zwischenfälle gegeben hätte, bei denen Fans offenbar ohne Tickets versucht hätten, sich Eintritt zu verschaffen.

Zahlreiche Anhänger des FC Liverpool befanden sich auch zum ursprünglich geplanten Anpfiff um 21:00 Uhr noch nicht auf den Rängen, beim Anpfiff mehr als eine halbe Stunde später gab es noch einige Lücken. Die Fan-Bereiche von Real Madrid waren hingegen frühzeitig gut gefüllt.

Die Mannschaften kamen kurz nach 21:00 Uhr wieder aus der Kabine und machten sich ein zweites Mal warm. Die Eröffnungsfeier startete um 21:23 Uhr begleitend von einem lauten Pfeifkonzert der Anhänger. Real gewann das Finale mit 1:0.

Das Finale war wegen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine von St. Petersburg nach Frankreich verlegt worden. Auch bei EM-Endspiel im vergangenen Jahr war es zu Problemen rund um den Einlass ins Londoner Wembley-Stadion gekommen.

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
04.10.2022 18:45
FC Bayern München
FC Bayern
5
3
FC Bayern München
Viktoria Pilsen
V. Pilsen
Viktoria Pilsen
0
0
Olympique Marseille
Marseille
4
3
Olympique Marseille
Sporting CP
Sporting CP
Sporting CP
1
1
04.10.2022 21:00
Ajax Amsterdam
Ajax
1
1
Ajax Amsterdam
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC Neapel
6
3
Liverpool FC
Liverpool
2
1
Liverpool FC
Rangers FC
Rangers FC
Rangers FC
0
0
FC Brügge
FC Brügge
2
1
FC Brügge
Atlético Madrid
Atlético
Atlético Madrid
0
0
FC Porto
FC Porto
2
0
FC Porto
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
Inter Mailand
Inter
1
1
Inter Mailand
FC Barcelona
Barcelona
FC Barcelona
0
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
0
Eintracht Frankfurt
Tottenham Hotspur
Tottenham
Tottenham Hotspur
0
0
05.10.2022 18:45
RB Salzburg
RB Salzburg
0
RB Salzburg
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
Dinamo Zagreb
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
Celtic FC
Celtic
Celtic FC
0
05.10.2022 21:00
Chelsea FC
Chelsea
0
Chelsea FC
AC Mailand
AC Mailand
AC Mailand
0
Real Madrid
Real Madrid
0
Real Madrid
FC Schachtar Donezk
FC Schachtar
FC Schachtar Donezk
0
Sevilla FC
FC Sevilla
0
Sevilla FC
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
Manchester City
Man City
0
Manchester City
FC Kopenhagen
Kopenhagen
FC Kopenhagen
0
Juventus Turin
Juventus
0
Juventus Turin
Maccabi Haifa
M. Haifa
Maccabi Haifa
0
SL Benfica
SL Benfica
0
SL Benfica
Paris Saint-Germain
PSG
Paris Saint-Germain
0
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel330013:2119
    2Liverpool FCLiverpool FCLiverpool32015:506
    3Ajax AmsterdamAjax AmsterdamAjax31026:8-23
    4Rangers FCRangers FCRangers FC30030:9-90
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BrüggeFC BrüggeFC Brügge33007:079
    2FC PortoFC PortoFC Porto31023:6-33
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen31022:3-13
    4Atlético MadridAtlético MadridAtlético31022:5-33
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern33009:099
    2Inter MailandInter MailandInter32013:216
    3FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona31025:413
    4Viktoria PilsenViktoria PilsenV. Pilsen30031:12-110
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe D
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Sporting CPSporting CPSporting CP32016:426
    2Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham31112:204
    3Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt31111:3-24
    4Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille31024:403
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe E
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1AC MailandAC MailandAC Mailand21104:224
    2Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. Zagreb21012:3-13
    3RB SalzburgRB SalzburgRB Salzburg20202:202
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea20111:2-11
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Real MadridReal MadridReal Madrid22005:056
    2FC Schachtar DonezkFC Schachtar DonezkFC Schachtar21105:234
    3Celtic FCCeltic FCCeltic20111:4-31
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig20021:6-50
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe G
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City22006:156
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund21014:223
    3FC KopenhagenFC KopenhagenKopenhagen20110:3-31
    4Sevilla FCSevilla FCFC Sevilla20110:4-41
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe H
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG22005:236
    2SL BenficaSL BenficaSL Benfica22004:136
    3Juventus TurinJuventus TurinJuventus20022:4-20
    4Maccabi HaifaMaccabi HaifaM. Haifa20021:5-40
    • Nächste Runde
    • Europa League

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenLeroy Sané04
    2Manchester CityErling Haaland03
    Ajax AmsterdamMohammed Kudus03
    FC BarcelonaRobert Lewandowski03
    Paris Saint-GermainKylian Mbappé03