Heute Live
Bundesliga

FC Bayern "spielt nicht mehr die erste Geige"

Henke findet kritische Worte zum BVB und FC Bayern

28.05.2022 14:14
Michael Henke (M.) beim FC Bayern 2004
© unknown
Michael Henke (M.) beim FC Bayern 2004

Als Co-Trainer von Ottmar Hitzfeld feierte Michael Henke mit dem FC Bayern und Borussia Dortmund große Erfolge. In einem Interview hat der  65-Jährige, der zuletzt als Assistent bei Arminia Bielefeld an der Seitenlinie stand, unter anderem zu den aktuellen Geschehnissen rund um die Münchner und den BVB geäußert. Im Fokus: Die Entlassung von Marco Rose und der Poker um Robert Lewandowski.

"Wir müssen einfach mal lernen, dass man für Entwicklungen Zeit braucht. Ein neuer Trainer bedeutet immer einen neuen Staff verbunden mit vielen Neuigkeiten, die das Team lernen muss. Das geht nicht in einer Saison", findet Henke im Gespräch mit "Sport1" durchaus kritische Töne dafür, dass der BVB Coach Marco Rose nach nur einer Spielzeit schon wieder den Laufpass gegeben hat. 

Er persönlich sei "ein Freund davon länger an einem Trainer festzuhalten". Zumal die Dortmunder nicht wirklich erfolglos unter Rose waren, so Henke weiter. Der Kult-Co-Trainer vermutet daher, dass es für die BVB-Bosse einen anderen Grund gab, Rose zu entlassen.

"War es die Diskussion wegen der vielen Verletzten? Hat man darüber diskutiert, dass die Trainingssteuerung nicht passt? Es muss jedenfalls ein wichtiger Grund gewesen sein, bei dem die Verantwortlichen des BVB davon ausgehen, dass dieser relativ leicht abzustellen ist durch einen neuen Cheftrainer", mutmaßt Henke. Sollte dies der Stein des Anstoßes sein, sei die Entscheidung "schon folgerichtig". Zumal man mit Edin Terzic den Trainer in der Hinterhand hatte, der den Klub 2021 zum Gewinn des DFB-Pokals geführt hat.

FC Bayern "spielt nicht mehr die erste Geige"

Auch zum FC Bayern bezog Henke Stellung und fand ebenfalls nicht nur lobende Worte: Vor allem in der Abwehr müsse sich der deutsche Rekordmeister "neu aufstellen", mahnt Henke, der für die Münchner neue Herausforderungen auf dem Transfermarkt sieht. 

"Die Bayern konnten sich immer darauf verlassen, dass sie die Spieler, die sie hatten, auch behalten haben, wenn die es wollten. Vor allem die Leistungsträger. Das hat sich jetzt etwas geändert, weil ein Wandel vollzogen wird." Bayern spiele international beim Poker um die Stars "nicht mehr die erste Geige". Ein Zeichen dafür sei der Wechselwunsch von Robert Lewandowski. 

Künftig gelte es in der bayerischen Landeshauptstadt, "auch mal Spieler finden, die den nächsten Schritt gehen wollen". 

Auch den BVB setzt Henke unter Druck. Angesichts der zuletzt getätigten Transfers müsse man die devote Haltung ablegen und "sich dazu bekennen, mit den Bayern klar um die Meisterschaft spielen".

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg