Heute Live
Bundesliga

"Freue mich extrem auf die Champions League mit Frankfurt"

Knauff will noch nicht zurück zum BVB

28.05.2022 16:09
Ansgar Knauff (2.v.l.) feierte unter Edin Terzic einst sein Bundesliga-Debüt (Bild aus dem April 2021)
© Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.
Ansgar Knauff (2.v.l.) feierte unter Edin Terzic einst sein Bundesliga-Debüt (Bild aus dem April 2021)

Ansgar Knauff spielte die bislang beste Halbserie seiner Laufbahn, überzeugte als Leihspieler im Trikot von Eintracht Frankfurt in Bundesliga und Europa League. Sein Profi-Debüt feierte der Schienenspieler einst unter Edin Terzic beim BVB. Viele Frankfurter und Dortmunder Anhänger fragen sich nach der Rückkehr Terzics auf den Cheftrainerposten in Dortmund: Holt er seinen einstigen Schützling jetzt von der Eintracht zurück?

19 Mal trug Ansgar Knauff in der Rückrunde das Frankfurter Trikot, traf dabei dreimal für die SGE. Schon jetzt unvergessen sind dabei seine Tore gegen den FC Barcelona sowie West Ham United auf dem Weg zum Europa-League-Titel.

Doch folgt Knauff dem Ruf seines einst größten Förderers beim BVB, sollte er ihn zurück nach Dortmund locken wollen? 

Die Ausgangslage ist eindeutig: Knauff hat in Frankfurt einen Leihvertrag bis 2023 unterschrieben, soll also erst im kommenden Kalenderjahr zu den Schwarz-Gelben zurückkehren. 

An dieser Konstellation wird sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch nichts mehr ändern, wenngleich Edin Terzic ein besonderer Trainer für den 20-Jährigen ist. 

Krösche betont: Knauff hat Vertrag bis 2023 bei der Eintracht

Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche äußerte gegenüber "Sport1" jetzt noch einmal, welchen Stellenwert der deutsche U-Nationalspieler mittlerweile für die Eintracht hat: "Es war für Ansgar der richtige Schritt, zu uns zu kommen. Er hat noch einen Leihvertrag bis 2023. Unser Trainer Oliver Glasner hat gezeigt, dass er Spieler weiterentwickeln kann. Ansgar war natürlich ein wichtiger Baustein für unseren Erfolg."

Insgeheim wird in der Main-Metropole sogar gehofft, Knauff eines Tages fest vom BVB verpflichten zu können: "Wir werden sehen, wie es sich entwickelt", meinte Krösche hierzu.

Für Borussia Dortmund hatte Ansgar Knauff im März 2021 unter Edin Terzic sein Bundesliga-Debüt gefeiert.

Knauff will noch nicht zurück zum BVB

Knauff selbst lässt sich in seiner Zukunftsplanung nicht vom Trainerwechsel beeinflussen.

"Er hat mich angerufen nach dem Europa-League-Sieg und mir gratuliert, das hat mich sehr gefreut. Wir sind in gutem Austausch", sagte der Youngster über Terzic.

Er habe "wie vereinbart eineinhalb Jahre Leihe und spiele nächste Saison in Frankfurt, daran hat sich nichts geändert", so Knauff, der ergänzte: "Ich freue mich extrem auf das nächste Jahr und die Champions League mit Frankfurt und diesen Fans."

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg