Heute Live
Bundesliga

Verbleib statt Verkauf im Sommer

Wegen Terzic? Spekulationen um BVB-Kehrtwende bei Brandt

28.05.2022 10:31

Der Trainerwechsel von Marco Rose hin zu Edin Terzic hat offenbar handfeste Auswirkungen auf die Personalplanungen bei Borussia Dortmund. Es geht unter anderem um die BVB-Zukunft von Julian Brandt.

Begeistert war Julian Brandt nicht von Marco Roses Entlassung bei Borussia Dortmund.

Er habe sich "zehn Minuten komplett in Schockstarre" befunden, als er von der Entscheidung erfuhr, erklärte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler im "kicker meets DAZN"-Podcast. 

Brandt weiter: "Ich kann mich daran erinnern, dass ein Kumpel mir einen Screenshot geschickt hat. Meine erste Antwort war: 'Der Artikel ist vom 'Postillon', oder?' Er sagte: 'Nee, das ist die offizielle BVB-Seite.' Dann bin ich selbst draufgegangen und dann stand das da wirklich."

Roses Aus sei "krass", so Brandt. "Am Ende ist das die Schnelllebigkeit des Fußballs und es ist nicht mein Job, das zu bewerten. Aber ich war schon überrascht."

Julian Brandt galt als BVB-Verkaufskandidat

Brandt hatte unter Rose in der abgelaufenen Spielzeit seine beste Saison überhaupt im BVB-Trikot gespielt.

Neun Tore und acht Assists verbuchte der frühere Leverkusener in 31 Bundesligaspielen - nach Erling Haaland (22/8) und Marco Reus (9/16) der beste Wert im Dortmunder Kader.

Dennoch galt Brandt beim BVB bis jetzt als heißer Verkaufskandidat für den Sommer.

Zu schwankend waren seine Leistungen insgesamt seit seinem 25 Millionen Euro teuren Wechsel zum Revierklub 2019. Zu groß angeblich die Zweifel, ob der gebürtige Bremer dauerhaft den Schritt zum Top-Spieler machen kann.

BVB: Abgang von Julian Brandt kein Thema mehr?

Laut "Bild" haben sich Brandts Chancen auf einen Verbleib in Dortmund nach dem Rose-Rauswurf aber nun deutlich gebessert.

Ein Transfer stehe momentan nicht zur Debatte, heißt es. Hintergrund: Roses Nachfolger Edin Terzic wolle unbedingt weiter mit Brandt zusammenarbeiten.

Wie zuletzt bereits "Sky" berichtet auch "Bild", dass das Terzic-Comeback auf der Trainerbank positive Auswirkungen auf die Zukunft von Youssoufa Moukoko habe. Das unter Rose wenig berücksichtigte Offensiv-Juwel soll Wechselgedanken vorerst ad acta gelegt haben und will demnach beim BVB neu angreifen.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg