Heute Live
FIFA
powered by esports.com

Mario Strikers: Nintendos Antwort auf FIFA?

21.05.2022 10:36
Spieleentwickler Nintendo veröffentlicht demnächst eine Fußballsimulation
© Stanislav Kogiku via www.imago-images.de
Spieleentwickler Nintendo veröffentlicht demnächst eine Fußballsimulation

Während sich der Profifußball langsam in die Sommerpause verabschiedet, geht es in Sachen Fußballsimulationen erst richtig los. Bevor im September der Nachfolger von FIFA 22 erscheint, tritt ab Juni Mario Strikers: Battle League Football auf den Plan.

Fußball kann ein extrem technisches Spiel mit gewaltiger taktischer und strategischer Tiefe sein. Oder man schnappt sich einfach einen Ball und bolzt drauf los.

Für Bolzplatz-Freunde und Captain Tsubasa-Fans präsentiert Nintendo einen echten Leckerbissen. Mario Strikers: Battle League Football ist der langersehnte nächste Titel aus der Reihe, die schon auf dem Gamecube den Spielenden erlaubte, mit Mario & Co. virtuelle Plätze unsicher zu machen.

Dabei hat Mario Strikers nicht mal im Ansatz den Anspruch, eine realistische Fußballsimulation wie FIFA 22 zu sein. Im Fokus stehen schnellen Matches mit reichlich Action.

Wer braucht schon offizielle Regeln?

In bester Mario Strikers-Manier werden haufenweise Fußball-Regeln ignoriert und Items tragen ihr Übriges dazu bei, dass sich das Spiel eher nach Schlammcatchen als nach herkömmlichem Fußball anfühlt. Trotzdem macht der neue Titel einfach Spaß und die abgefahrenen Spezialfähigkeiten fühlen sich gut und richtig an.

Mit den bekannten Nintendo-Charakteren wie Mario, Luigi, Peach oder Donkey Kong können Spielende in Mario Strikers: Battle League Football sogar eigene Clubs und Vereine gründen. Trikotfarben, Stadien und weiteren Individualisierungen sind diesbezüglich inbegriffen.

Wer also dringend auf der Suche nach einer Alternative zu FIFA 22 ist und einfach mal ein paar Runden den Ball bolzen will, muss sich nur noch bis zum 10. Juni gedulden.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com