Heute Live
Taekwondo

Zweimal Bronze zum Taekwondo-EM-Auftakt

19.05.2022 19:33
Ela Aydin gewinnt Bronze
© Peter Bolz /Peter Bolz/Peter Bolz/
Ela Aydin gewinnt Bronze

Die deutschen Taekwondo-Kämpfer haben am ersten Wettkampftag der EM in Manchester zwei Bronzemedaillen gewonnen.

Ela Aydin (Dachau) schaffte es in der Klasse bis 53 kg ins Halbfinale, Imran Özkaya (-63 kg) aus Neu-Ulm legte kurz darauf mit seinem ersten Podestplatz bei einer Europameisterschaft im Seniorenbereich nach. 

Für Aydin, die die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio im vergangenen Jahr knapp verpasst hatte, platzte der Gold-Traum durch eine 3:4-Niederlage in der Vorschlussrunde gegen die Türkin Zeliha Agris. Damit hatte sie wie schon im Vorjahr Bronze sicher. "Ich habe sehr hart trainiert in den letzten Wochen, und die Medaille zeigt, ich bin auf dem richtigen Weg nach Paris 2024", sagte Aydin.

Die Titelkämpfe enden am Sonntag, insgesamt gehen für die Deutschen Taekwondo-Union (DTU) sieben Männer und sieben Frauen an den Start, darunter auch der einzige Tokio-Starter Alexander Bachmann (Stuttgart).