Heute Live
Biathlon

Wechsel vom Langlauf zum Biathlon?

Verbandschefin reagiert auf Bolshunov-Gerüchte: "Unsinn"

19.05.2022 12:53
Wechselt Alexander Bolshunov vom Langlauf zum Biathlon?
© IMAGO/Alexander Demianchuk
Wechselt Alexander Bolshunov vom Langlauf zum Biathlon?

Seit geraumer Zeit wird über einen Wechsel von Langläufer Alexander Bolshunov zum Biathlon spekuliert. Russlands Langlauf-Chefin gibt sich angesprochen auf die Gerüchte bissig.

Elena Vyalbe, Präsident des russischen Langlauf-Verbands, sieht Dreifach-Olympiasieger Alexander Bolshunov künftig sicher nicht gerne in einer anderen Sportart.

Doch die Gerüchte um einen Wechsel des 25-Jährige zum Biathlon halten sich hartnäckig. Er selbst schloss zumindest nie kategorisch aus, künftig auch die Waffe in die Hand zu nehmen.

Vyalbe machte nun unmissverständlich klar, dass ihr das Thema überhaupt nicht schmeckt. "Seien wir nicht albern. Was ist das für ein Unsinn?", entgegnete sie in einem Gespräch mit "Sport Express". Zugleich stellte sie klar: "Bolshunov wird die Entscheidung treffen."

Viele Wechsel vom Langlauf zum Biathlon

Der Langläufer wäre bei Weitem nicht der erste Athlet, der sich nach der abgelaufenen Weltcup-Saison umorientiert. Zuletzt gab die Slowenin Anamarija Lampic ihren Wechsel zum Biathlon bekannt.

Olympiasiegerin Denise Herrmann, die bei den Skijägerinnen inzwischen zur Weltspitze gehört, hatte den Schritt schon im Jahr 2016 gewagt.

Das russische Langlauf-Lager wurde indes Anfang Mai um eine Athletin ärmer: Natalya Mekryukova will künftig ebenfalls im Biathlon angreifen.

"Niemand wird sie mit Gewalt festhalten"

"Niemand wird sie mit Gewalt festhalten", kommentierte Vyalbe den Sportartenwechsel. Ihr Verband habe noch nie mit den Biathleten in Konkurrenz gestanden, "das ist eine völlig abwegige Geschichte von Journalisten".

+++ Helfen Sie Familien in der Ukraine! Der RTL-Spendenmarathon garantiert: Jeder Cent kommt an. Alle Infos und Spendenmöglichkeiten hier! +++

Die internationale Langlauf- und Biathlon-Szene bleibt von den Diskussionen in Russland bis auf Weiteres unberührt.

Russische und belarussische Wintersportlerinnen und Wintersportler sind wegen des Angriffskriegs gegen die Ukraine derzeit von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen.