Heute Live
Bundesliga

So kam es zum Bruch zwischen Hütter und den Gladbach-Stars

18.05.2022 08:49
Adi Hütter ist kein Gladbach-Trainer mehr
© IMAGO/osnapix
Adi Hütter ist kein Gladbach-Trainer mehr

Borussia Mönchengladbach hat sich nach dem letzten Saisonspiel, welches sogar mit einem satten 5:1-Heimsieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim endete, von seinem Cheftrainer Adi Hütter getrennt. Mittlerweile wurde deutlich, wie tief die Gräben zwischen Coach und Mannschaft wirklich waren.

Wie aus einem Bericht der "Sport Bild" hervorgeht, soll eine unterschiedliche Auffassung über Spielstil und Spielphilosophie der ausschlaggebende Trennungsgrund nach nur einer Saison gewesen sein.

Nicht nur in Bezug auf die Taktik, auch hinsichtlich Trainingsinhalte und Kommunikation hatte es zwischen Adi Hütter und den Gladbacher Führungsspielern um Kapitän Lars Stindl und Torwart Yann Sommer nicht mehr gepasst. Auch Jonas Hofmann und Patrick Herrmann sollen sich intern gegen Hütter ausgesprochen haben.

Von den Differenzen zwischen Team und Trainer hatte sich Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus ab April selbst einen detaillierten Eindruck verschafft, als er ohnehin mit vielen Stars der Fohlenelf zu persönlichen Vertragsgesprächen zusammenkam.

Hütter ging noch im April von Gladbach-Verbleib aus

Die Entlassung des Österreichers soll laut dem Medienbericht zufolge das Ende einer Entwicklung gewesen sein, die "über mehrere Wochen lief". 

Noch Mitte April, als die Borussia nach der Derby-Schmach gegen den 1. FC Köln (1:3) noch schlechter dastand als der finale zehnte Tabellenplatz, soll Hütter mit einem Verbleib am Niederrhein gerechnet haben. 

Letztlich kam alles anders: Schon vor dem letzten Ligaspiel am vergangenen Samstag wusste Hütter über seine Entlassung Bescheid. Nach Abpfiff der Partie teilte er der Mannschaft seinen Abschied dann persönlich mit. 

Fortan stehen die Gladbacher Profis, die die Trennung von Hütter nach nur einer Saison primär initiiert hatten, umso mehr in der Verantwortung. Das weiß auch Sportdirektor Roland Virkus, der derzeit intensiv um eine Nachfolge-Regelung bemüht ist. 

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg