Suche Heute Live
Skispringen

Kalender, Vierschanzentournee und TV-Übertragung

Alle Infos zur Skisprung-Saison 2022/23

29.11.2022 18:45
Alle Infos zum Skispringen im Winter 2022/23
© imago
Alle Infos zum Skispringen im Winter 2022/23

Die neue Saison im Skispringen ist im vollen Gange. Wie sieht der Weltcup-Kalender aus? Wann ist die Vierschanzentournee? Wer übertragt die Springen im TV und im Live-Stream? sport.de gibt den Überblick.

Skispringen: Die wichtigsten Infos zum Weltcup-Kalender 2022/2023

Die Termine des Männer-Weltcups im Skispringen:

  • 05.11.2022 | Wisla | HS134
  • 06.11.2022 | Wisla | HS134
  • 26.11.2022 | Kuusamo | HS142
  • 27.11.2022 | Kuusamo | HS142
  • 09.12.2022 | Titisee-Neustadt | HS142
  • 10.12.2022 | Titisee-Neustadt | HS142
  • 11.12.2022 | Titisee-Neustadt | HS142
  • 17.12.2022 | Engelberg | HS140
  • 18.12.2022 | Engelberg | HS140
  • 29.12.2022 | Oberstdorf | HS137
  • 01.01.2023 | Garmisch-Partenkirchen | HS142
  • 04.01.2023 | Innsbruck | HS128
  • 06.01.2023 | Bischofshofen | HS142
  • 14.01.2023 | Zakopane | HS140
  • 15.01.2023 | Zakopane | HS140 Team
  • 20.01.2023 | Sapporo | HS137t
  • 21.01.2023 | Sapporo | HS137
  • 22.01.2023 | Sapporo | HS137
  • 28.01.2023 | Bad Mitterndorf | HS 235
  • 29.01.2023 | Bad Mitterndorf | HS235
  • 03.02.2023 | Willingen | HS147
  • 04.02.2023 | Willingen | HS147
  • 05.02.2023 | Willingen | HS147
  • 11.02.2023 | Lake Placid | HS128
  • 11.02.2023 | Lake Placid | HS128 Super Team
  • 12.02.2023 | Lake Placid | HS128
  • 18.02.2023 | Rasnov | HS97
  • 19.02.2023 | Rasnov | HS97 Super Team
  • 21.02.-05.03.2023 | Planica | HS102 WM
  • 11.03.2023 | Oslo | HS134 Raw Air
  • 12.03.2023 | Oslo | HS134 Raw Air
  • 14.03.2023 | Lillehammer | HS140 Raw Air
  • 16.03.2023 | Lillehammer | HS140 Raw Air
  • 18.03.2023 | Vikersund | HS240 Raw Air
  • 19.03.2023 | Vikersund | HS240 Raw Air
  • 25.03.2023 | Lahti | HS130 Team
  • 26.03.2023 | Lahti | HS130
  • 31.03.2023 | Planica | HS240 
  • 01.04.2023 | Planica | HS240
  • 02.04.2023 | Planica | HS240

Die Termine des Frauen-Weltcups im Skispringen 2022/2023:

  • 05.11.2022 | Wisla | HS134
  • 05.11.2022 | Wisla | HS134
  • 03.12.2022 | Lillehammer | HS98
  • 04.12.2022 | Lillehammer | HS140
  • 09.12.2022 | Titisee-Neustadt | HS142
  • 10.12.2022 | Titisee-Neustadt | HS142
  • 28.12.2022 | Villach | HS98
  • 29.12.2022 | Villach | HS98
  • 31.12.2022 | Ljubno | HS94 
  • 01.01.2023 | Ljubno | HS94
  • 07.01.2023 | Sapporo | HS137
  • 08.01.2023 | Sapporo | HS137
  • 13.01.2023 | Zao | HS102
  • 14.01.2023 | Zao | HS102 Super Team
  • 15.01.2023 | Zao | HS102
  • 28.01.2023 | Hinterzarten | HS111
  • 29.01.2023 | Hinterzarten | HS111
  • 03.02.2023 | Willingen | HS147
  • 04.02.2023 | Willingen | HS147
  • 05.02.2023 | Willingen | HS147
  • 11.02.2023 | Hinzenbach | HS90
  • 12.02.2023 | Hinzenbach | HS90
  • 18.02.2023 | Rasnov | HS97
  • 19.02.2023 | Rasnov | HS97
  • 21.02.-05.03.2023 | Planica | HS102/138 WM
  • 11.03.2023 | Oslo | HS134 Raw Air
  • 12.03.2023 | Oslo | HS134 Raw Air
  • 13.03.2023 | Lillehammer | HS140 Raw Air
  • 15.03.2023 | Lillehammer | HS140 Raw Air
  • 19.03.2023 | Vikersund | HS240SF, kein Weltcup
  • 24.03.2023 | Lahti | HS130

Wenn steigen die Vierschanzentournee und das Silvester-Turnier?

Mit Spannung erwartet wird auch die 71. Vierschanzentournee der Skispringer. Sie steigt traditionell rund um den Jahreswechsel in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

Die Termine der Vierschanzentournee im Skispringen:

28.12.2022, 16:30 Uhr: Qualifikation Oberstdorf

29.12.2022, 16:30 Uhr: Springen Oberstdorf

31.12.2022, 14:00 Uhr: Qualifikation Garmisch-Partenkirchen

01.01.2023, 14:00 Uhr: Springen Garmisch-Partenkirchen

03.01.2023, 13:30 Uhr: Qualifikation Innsbruck

04.01.2023, 13:30 Uhr: Springen Innsbruck

05.01.2023, 16:30 Uhr: Qualifikation Bischofshofen

06.01.2023, 16:30 Uhr: Springen Bischofshofen

Für die Skispringerinnen steht zum zweiten Mal das Silvester-Turnier auf dem Programm, bei dem zwischen dem 28. Dezember und dem 01. Januar je zwei Wettkämpfe in Villach (Österreich) und Ljubno (Slowenien) geplant sind.

Ab der Saison 2023/24 soll es erstmals auch für die Frauen im Skispringen eine Vierschanzentournee geben.

Wann findet die Nordische Ski-WM in Planica statt?

Das slowenische Planica ist vom 21. Februar bis zum 5. März 2023 Austragungsort der Nordischen Ski-WM. Im Langlauf, im Skispringen und in der Nordischen Kombination werden dort die Medaillen vergeben.

Die Sprungwettbewerbe finden auf den Bloudkova-Schanzen statt. Die Langlaufwettbewerbe steigen im angrenzenden Langlaufstadion.

Wer überträgt Skispringen live im TV?

Skispringen ist auch in der kommenden Saison im Free-TV zu sehen. Neben ARD und ZDF verfügt auch Eurosport über Übertragungsrechte.

Auf sport.de werden alle Wettkämpfe zudem im ausführlichen Live-Ticker begleitet. Auch die wichtigsten News zum Skispringen sind hier zu finden.

Wer startet für die deutsche Skisprung-Mannschaft?

Richard Freitag und Severin Freund haben nach dem Ende des vergangenen Weltcup-Winters ihre Skier an den Nagel gehängt.

Zudem gibt es Änderungen im Trainerteam: Polens ehemaliger Chefcoach Michal Dolezal fungiert mit Bernhard Metzler und Paul Winter als Unterstützung für Bundestrainer Stefan Horngacher.

Die bisherigen A-Kader-Trainer Jens Deimel und Andreas Wank übernehmen neue Positionen im DSV. Deimel leitet den Bundesstützpunkt Hinterzarten/Furtwangen. Wank übernimmt die Leitung des C-Kaders und löst damit Tino Haase ab.

Neben Talentscout Martin Schmitt wird sich zudem auch Richard Freitag künftig im Bereich des D/C-Kaders engagieren.

Bei den Frauen hat Christian Bruder nach 14 Jahren seine Tätigkeit als DSV- und Co-Trainer der Skisprung-Nationalmannschaft um Katharina Althaus beendet. Der A-Kader wird weiterhin von Bundestrainer Maximilian Mechler und Assistent Thomas Juffinger betreut.

Der DSV-Kader im Skispringen in der Übersicht:

  • Lehrgangsgruppe Ia Herren: Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Andreas Wellinger, Constantin Schmid, Pius Paschke
  • Lehrgangsgruppe Ib Herren: Moritz Baer, Martin Hamann, Justin Lisso, David Siegel, Philipp Raimund, Finn Braun, Eric Fuchs, Simon Spiewok, Luca Geyer, Felix Hoffmann, Luca Roth
  • Lehrgangsgruppe Ia Damen: Katharina Althaus, Anna Rupprecht, Selina Freitag, Luisa Görlich, Pauline Heßler
  • Lehrgangsgruppe Ib Damen: Juliane Seyfarth, Pia Lilian Kübler, Agnes Reisch, Josephin Laue, Maike Tyralla