Heute Live
Bundesliga

Diese Gedankenspiele gibt es bei den Wölfen

Kohfeldt-Nachfolger: Wildert Wolfsburg bei der Konkurrenz?

16.05.2022 13:51
Beim VfL Wolfsburg wird ein Nachfolger für Florian Kohfeldt gesucht
© IMAGO/Eibner/Memmler
Beim VfL Wolfsburg wird ein Nachfolger für Florian Kohfeldt gesucht

Am Wochenende gab der VfL Wolfsburg die Trennung von Trainer Florian Kohfeldt bekannt. Wer Nachfolger wird, ist noch offen. Mittlerweile kristallisiert sich aber immerhin heraus, nach welchen Kriterien die Verantwortlichen suchen. Auch erste Namen werden genannt.

Nach Informationen von "Bild" sucht der VfL Wolfsburg einen neuen Cheftrainer, der vor allem auf die Physis der Stars Wert legen und im Handling des Teams Konsequenz zeigen soll. Hierbei haben die Wölfe-Bosse offenbar gleich sechs Kandidaten ausgemacht, von denen jedoch gleich drei noch fest bei der Konkurrenz unter Vertrag stehen.

Dass in diesem Fall eine Ablösesumme anfallen würde, ist offenbar kein Problem. Wie "Bild" berichtet, schwebt die Idee im Raum, einen Coach mit Ausstiegsklausel und/oder fester Ablöse zu verpflichten, der sich in der abgelaufenen Saison überraschend in den Vordergrund gespielt hat.  

Dazu gehören laut "Bild" Thomas Reis vom VfL Bochum, Bo Svensson von Mainz 05 und Steffen Baumgart vom 1. FC Köln. Letztgenannter hat eine Vergangenheit in Wolfsburg, stand 1998 bis 1999 in 38 Spielen für die Wölfe auf dem Feld, erzielte damals sechs Tore und eine Vorlage. Weil der heute 50-Jährige das Klub-Motto "Arbeit-Fußball-Leidenschaft" wie kein Zweiter verkörpert, ist er angeblich ins Visier der Niedersachsen geraten.

VfL Wolfsburg: Kandidaten in Köln, Mainz oder Bochum?

In Köln hat Baumgart noch einen Vertrag bis 2023. Eine Ausstiegsklausel besitzt der Coach eigentlich nicht, wie er selbst Ende letzten Jahres bestätigte. Auch ist es unwahrscheinlich, dass der Übungsleiter die Domstadt verlässt. Mit dem Effzeh hat gerade erst den Europapokal erreicht.

Svensson hingegen führte die Mainzer - nach seiner furiosen Rettung in der Saison 20/21 - in der gerade zu Ende gegangenen Spielzeit zwar nicht auf einen internationalen Rang, erreichte aber einen respektablen achten Platz mit dem FSV. Der 42-jährige Däne ist sogar noch bis 2024 gebunden. Auch Svensson hat dem Vernehmen nach keine Ausstiegsklausel.

Auch Reis vollbrachte in der letzten Saison Großes, führte Aufsteiger VfL Bochum souverän zum Klassenerhalt. Der 48-Jährige hat eine Vergangenheit in Wolfsburg, war dort zwischen 2016 und 2019 Coach der U19. Neben Reis haben die Wölfe wohl auch ein Auge auf Bochums Sportchef Sebastian Schindzielorz geworfen. Letztgenannter hat beim Ruhrgebietsklub nur einen Vertrag bis Ende 2022, Reis immerhin bis Sommer 2023. 

Neben Baumgart, Svensson und Reis wurden zuletzt vor allem Adi Hütter, der gerade bei Borussia Mönchengladbach freigestellt wurde und Sandro Schwarz genannt, derzeit noch in Diensten von Dinamo Moskau, genannt. Auch die Namen von Matthias Jaissle (RB Salzburg), Daniel Farke (zuletzt Krasnodar) und Ex-Coach Bruno Labbadia, dessen Verhältnis zu Sportchef Jörg Schmadtke aber offenbar nicht das beste war, fielen bereits. 

Labbadia könnte in die Hände spielen, dass Schmadtke sein Amt - Stand jetzt - Ende Januar 2023 aufgibt.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg