Heute Live
Bundesliga

Auch der VfL Wolfsburg interessiert?

Hütter nach Gladbach-Aus bei Hertha BSC im Gespräch

16.05.2022 09:46
Adi Hütter wird nach dem Gladbach-Aus bei bei Hertha BSC gehandelt
© IMAGO/osnapix
Adi Hütter wird nach dem Gladbach-Aus bei bei Hertha BSC gehandelt

Nach der Trennung von Borussia Mönchengladbach könnte Adi Hütter schon bald einen neuen Trainer-Job in der Fußball-Bundesliga antreten. Hertha BSC und der VfL Wolfsburg sollen den Österreicher auf dem Zettel haben.

Als Adi Hütter im Sommer 2021 bei Borussia Mönchengladbach anheuerte, träumten alle Beteiligten von einer langen Erfolgsära.

7,5 Millionen Euro überwies Gladbach an Hütters Ex-Klub Eintracht Frankfurt, um ihn per Ausstiegsklausel aus seinem Vertrag herauszulösen. Drei Jahre lief das Arbeitspapier des 52-Jährigen am Niederrhein.

Enttäuschende Saison für Gladbach und Adi Hütter

Doch nur zwölf Monate später ist Ernüchterung eingetreten. Nach einer enttäuschenden Saison, die der Fast-Europapokalteilnehmer der Vorsaison auf Rang zehn abschloss und die zwischenzeitlich sogar von Abstiegssorgen geprägt war, einigten sich Hütter und Gladbach auf eine vorzeitige Trennung.

"Sport1" zufolge wurde sein Vertrag aufgelöst, so dass der Borussia immerhin keine weiteren Gehalts- oder Abfindungszahlungen ins Haus stehen.

Hütter ist damit ab sofort auch frei für eine neue Stelle in einem anderen Klub. Dass er diese schon zur kommenden Spielzeit antritt, ist anscheinend keineswegs ausgeschlossen. Denn im sich aktuell schnell drehenden Trainer-Karussell der Bundesliga fällt auch sein Name bei gleich zwei Vereinen.

Hertha BSC und VfL Wolfsburg auf Trainersuche

Glaubt man "Bild", könnte es bei Hertha BSC zur erneuten Zusammenarbeit mit Fredi Bobic kommen.

Der heutige Geschäftsführer der Berliner, die in dieser Woche in der Relegation gegen den HSV den Klassenerhalt perfekt machen wollen, lotste Hütter einst schon aus der Schweiz nach Frankfurt.

In Bobics Überlegungen im Hinblick auf die Nachfolge von Hertha-Interimstrainer Felix Magath soll er nun wieder eine Rolle spielen.

Auch rund um den VfL Wolfsburg wird Hütters Name gespielt, nachdem am Sonntag überraschend Florian Kohfeldt seinen Hut nehmen musste.

Hütter selbst ließ seine Zukunft am Samstag nach Gladbachs 5:1-Kantersieg gegen 1899 Hoffenheim, seinem letzten Spiel auf der Trainerbank der Borussia, offen. "Noch habe ich keinen Plan, wie es weitergeht. Ich werde die nächste Zeit erstmal genießen", sagte er.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg