Heute Live
Bundesliga

Torjäger des VfB Stuttgart heiß begehrt

Auch PSG will Kalajdzic - Geheimtreffen mit dem FC Bayern?

16.05.2022 11:38
Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart wird nicht nur beim FC Bayern gehandelt
© IMAGO/Pressefoto Rudel/Robin Rudel
Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart wird nicht nur beim FC Bayern gehandelt

Beim FC Bayern soll Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart einer der möglichen Nachfolger für Robert Lewandowski sein. Auch Paris Saint-Germain streckt offenbar die Fühler nach dem 24 Jahre alten Österreicher aus. Der deutsche Rekordmeister drückt in der Personalie aber nun aufs Gaspedal.

Am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison bewies Sasa Kalajdzic noch einmal, wie wertvoll er für den VfB Stuttgart ist.

Zwar verschoss der Torjäger der Schwaben im "Endspiel" um den Klassenerhalt gegen den 1. FC Köln in der 12. Minute einen Elfmeter. Nur 24 Sekunden danach erzielte er aber den Treffer zur 1:0-Führung.

Auch der Ausgleich von Anthony Modeste (59.) konnte den VfB nicht schocken. Kapitän Wataru Endo köpfte die Stuttgarter in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum Sieg und zum Klassenerhalt.

Verlässt Sasa Kalajdzic den VfB Stuttgart?

Für Kalajdzic (Vertrag bis 2023) dürfte es das letzte Spiel im Trikot mit dem roten Brustring gewesen sein.

Nach mittlerweile 22 Treffer in 48 Bundesligaspielen haben zahlreiche größere Klubs den Zwei-Meter-Mann ins Visier genommen.

Heiß gehandelt wird Kalajdzic beim FC Bayern. "Bild" zufolge könnte der Noch-Stuttgarter die Nachfolge von Robert Lewandowski antreten, wenn es ihn tatsächlich im Sommer zum FC Barcelona zieht. Eine Ablösesumme von moderaten 20 Millionen Euro steht im Raum.

Anfang dieser Woche soll es dem Boulevard-Blatt zufolge ein Geheimtreffen mit Kalajdzics Management in München geben. Eine schnelle Abwicklung des Transfers stehe im Raum, heißt es.

"Finanzielle Stabilität" wichtig beim VfB Stuttgart

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat schloss einen Kalajdzic-Abgang am Sonntag nicht aus.

"Den Anruf des FC Bayern gab es noch nicht. Aber wenn er kommt, werde ich ihn annehmen, alleine aus Respekt dem Spieler gegenüber", sagte der frühere BVB-Kaderplaner bei "Sky90".

Er müsse an "die finanzielle Stabilität des Vereins denken", so Mislintat, der aber ergänzte: "Fakt ist: Sasa hat noch einen Vertrag bis 2023 und wir sprechen mit ihm, auch über eine Verlängerung."

Prominente Konkurrenz für den FC Bayern

Sollte es dazu wie erwartet nicht kommen, hat Kalajdzic laut "kicker" neben dem FC Bayern inzwischen noch eine weitere prominente Wechsel-Option: Paris Saint-Germain.

Demnach bemüht sich Frankreichs Meister ebenfalls um den Angreifer. Als weitere Interessenten nennt das Fachmagazin Newcastle United und Benfica.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg