Heute Live
Darts

Nannte der Ex-Weltmeister Adrian Lewis ein "fettes Etwas"?

Schwere Vorwürfe gegen Darts-Star Price

16.05.2022 12:36
Darts-Star Gerwyn Price sorgte angeblich für einen Eklat
© IMAGO/Stephen Bartholomew/IPS/Shutterstock
Darts-Star Gerwyn Price sorgte angeblich für einen Eklat

Am Wochenende gastierte die Darts-Tour in Tschechien. Für mächtig Ärger sorgte dabei ein Streit zwischen den beiden Ex-Weltmeistern Adrian Lewis und Gerwyn Price, bei dem heftige Worte gefallen sein sollen.

Riesige Aufregung in der Darts-Szene: Bei der Partie zwischen Adrian Lewis und Gerwyn Price kam es am Samstagabend zu einem Eklat.

Was war passiert? Nachdem Lewis in der zweiten Runde der Czech Darts Open mit 6:3 gegen Price gewann, flogen auf der Bühne die Giftpfeile. Statt seinem Gegner zum Erfolg zu gratulieren, drehte sich Price in Richtung der Zuschauer weg.

Als Lewis den Waliser anschließend umarmen wollte, reagierte dieser nicht und drückte seinen Kontrahenten sogar noch leicht weg. Anschließend tauschten die beiden Streithähne einige Worte aus, Price wurde hier offenbar ausfallend.

Nannte Price seinen Gegner ein "fettes Etwas"?

"Ich weiß nicht, was er am Ende wollte, aber er hat mich angegangen, mich ein fettes Etwas genannt", beschuldigte Lewis den Weltranglistenzweiten nach dem Match und fügte an: "Er merkt offenbar nicht, dass ich ein Athlet bin." Die Situation auf der Bühne konnte erst durch Schiedsrichter Russ Bray beruhigt werden.

Inzwischen hat sich Price auf Instagram geäußert, ohne dabei direkt auf den Zoff mit Lewis einzugehen. "Ich lerne jeden Tag und es macht mich stärker. Liebe euch alle und bis bald in London", schrieb der 37-Jährige lediglich.

"Jackpot" Lewis unterliegt dem "Dutch Destroyer"

In den kommenden Wochen dürften die beiden Darts-Stars die Gelegenheit haben, ihren Streit beizulegen. Sowohl Price als auch Lewis gerieten in der Vergangenheit immer wieder mit ihren Gegnern aneinander.

Für Lewis war bei den Czech Darts Open übrigens im Achtelfinale gegen den Niederländer Vincent van der Voort Endstation. So unterlag "Jackpot" dem "Dutch Destroyer" mit 3:6.