Heute Live
Bundesliga

"Möglich, dass das mein letztes Spiel für Bayern war"

Lewandowski stellt klar: "Kein Angebot" von Bayern erhalten

14.05.2022 20:48

Sowohl Sportvorstand Hasan Salihamidzic vom FC Bayern als auch Robert Lewandowski selbst haben die Wechselabsichten des Torjägers bestätigt. In Teilen stehen ihre Aussagen jedoch im Widerspruch.

"Ich habe mit Hasan gesprochen und ihm gesagt, dass ich meine Entscheidung getroffen habe. Ich habe gesagt, dass ich meinen Vertrag nicht verlängern werde, obwohl es noch kein konkretes Angebot gibt. Beide Seiten müssen jetzt über die Zukunft nachdenken, ich auch. Ich habe auch den Trainer darüber informiert", sagte Lewandowski nach dem 2:2 am Samstag gegen den VfL Wolfsburg im Interview mit dem polnischen Journalisten Piotr Domagala bei "Viaplay".

Er habe Salihamidzic mit Blick auf einen Klub-Wechsel gesagt, "wenn ein Angebot kommt, dann müssen wir darüber nachdenken - auch für den Verein", so Lewandowski. "Beide Seiten müssen an die Zukunft denken. Mehr kann ich nicht sagen."

"Ich glaube, an diesem Punkt ist es die wichtigste Sache für beide Parteien, eine angemessene Lösung zu finden. Es ist durchaus möglich, dass das mein letztes Spiel für den FC Bayern war. Aber heute kann ich mir noch nicht 100 Prozent sicher sein. Natürlich habe ich noch ein Jahr Vertrag, deshalb wird es in naher Zukunft sicher mehr zu sagen geben", fuhr der Top-Torjäger fort.

Auch gegenüber "Sky" betonte Lewandowski, er habe "kein Angebot" des FC Bayern über eine Vertragsverlängerung erhalten - ein Widerspruch zu den Aussagen von Hasan Salihamidzic vor dem Spiel.

Robert Lewandowski will den FC Bayern "gerne verlassen"

Dieser hatte erklärt: "Ich habe mit Lewa gesprochen. In dem Gespräch hat er mir mitgeteilt, dass er unser Angebot, den Vertrag zu verlängern, nicht annehmen möchte und dass er den Verein gerne verlassen würde."

Salihamidzic betonte allerdings einmal mehr die Absicht des Rekordmeisters, Lewandowski in diesem Sommer nicht ziehen zu lassen. 

Trainer Julian Nagelsmann bezeichnete einen möglichen Wechsel des Polen als "Verlust". Er ergänzte: "Da ist wenig Raum für Trauer. Man muss aus der Situation versuchen, das Beste zu machen."

Es sei "nicht schön, wenn man einen guten Spieler verliert", sagte der Bayern-Coach. Es gebe im Leben aber wichtigere Dinge, über die man wirklich traurig sein müsse.

Mündliche Einigung mit dem FC Barcelona?

Lewandowski wird seit Wochen mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Laut "Sport1" gibt es zwischen Lewandowskis Berater Pini Zahavi und Barca bereits eine mündliche Einigung. Im Raum steht demnach ein Dreijahresvertrag.

"Sport1" zufolge hat Barcelonas Vereinspräsident Joan Laporta der Lewandowski-Seite zugesichert, dass der Verein ein offizielles Angebot für den 33-Jährigen abgeben würde, sollte der FC Bayern tatsächlich Verhandlungsbereitschaft signalisieren.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120