Heute Live
Bundesliga

Borussia angeblich schon in Kontakt mit anderem Trainer

Medien: Adi Hütter in Gladbach vor dem Aus

13.05.2022 15:51
Adi Hütter hat in Gladbach noch einen Vertrag bis 2024
© IMAGO/Eibner-Pressefoto
Adi Hütter hat in Gladbach noch einen Vertrag bis 2024

Die Debütsaison von Adi Hütter bei Borussia Mönchengladbach verlief alles andere als nach Plan. Der Nachfolger des zum BVB abgewanderten Marco Rose steht nach nur zwölf Monaten in Gladbach angeblich sogar schon vor dem Aus.

Zieht Borussia Mönchengladbach tatsächlich zwei Jahre vor Ablauf des bis 2024 gültigen Arbeitspapiers von Adi Hütter die Reißleine? Geht es nach Angaben von "Bild", dann denken die Gladbacher Verantwortlichen durchaus darüber nach.

Nach Informationen des Boulevardblatts schauen sich die Niederrheiner bereits nach möglichen Ersatz-Kandidaten für den Österreicher um. Gladbach sondiere den Markt, heißt es. Gespräche mit einem potenziellen Kandidaten bzw. mit dessen Berater sollen sogar schon geführt worden sein.

Dies wertet "Bild" als Indiz dafür, dass die Zusammenarbeit mit Hütter vorzeitig beendet werden könnte. Durchaus brisant, da Hütter erst im vergangenen Jahr für eine Ablösesumme in Höhe von 7,5 Millionen Euro aus Frankfurt losgeeist wurde.

Klar ist: Unter Cheftrainer Hütter konnten die Erwartungen nicht erfüllt werden. Gladbach, das am Samstag (15:30 Uhr) im abschließenden Bundesliga-Spiel zuhause die TSG Hoffenheim empfängt, wird die Saison im besten Fall auf Rang zehn beenden. Im schlechtesten Szenario droht gar Platz 13. So weit unten in der Tabelle landeten die Fohlen zuletzt in der Saison 2010/11, als man nur über die beiden Relegationsspiele letztlich in der Liga blieb.

Gladbach-Manager Virkus vermeidet absolutes Bekenntnis zu Hütter

Problematisch zudem das mittlerweile scheinbar zerrüttete Verhältnis zwischen einigen Führungsspielern und dem Trainer. Die Binnenprobleme seien "Bild" zufolge derart offensichtlich, dass selbst ein großer Kader-Umbruch im Sommer wenig helfen würde. 

Die Spekulationen zusätzlich angeheizt hatte nicht zuletzt Gladbachs Manager Roland Virkus. Auf der Pressekonferenz am Donnerstag vermied er ein klares Bekenntnis zu Hütter. Virkus verwies zunächst darauf, alles zu dem Thema gesagt zu haben. Auf den Hinweis, er habe lediglich gesagt, er "wolle" mit Hütter in die neue Saison gehen und nicht er werde, antwortete er: "Wir wollen das und alles andere besprechen wir."

Adi Hütter selbst erklärte: "Ich habe Vertrag, ich habe nichts anderes vor, mehr möchte ich dazu nicht sagen."

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120