Heute Live
Wintersport

Ex-Weltrekordhalter fliegt aus Norwegens Skisprung-Kader

11.05.2022 08:50
Kein Platz für Anders Fannemel in Norwegens Skisprung-Kader
© GEPA pictures/ Patrick Steiner via www.imago-image
Kein Platz für Anders Fannemel in Norwegens Skisprung-Kader

Zäsur im norwegischen Skispringen: Erstmals seit 2012 steht der frühere Weltrekordhalter Anders Fannemel nicht im Weltcup-Aufgebot der Skandinavier.

Das geht aus der Kaderliste hervor, die der norwegische Ski-Verband am Dienstag veröffentlichte.

"Er ist im letzten Jahr nach langer Verletzungspause zurückgekehrt, war aber leider nicht so gut, dass wir ihm erneut einen Platz im Team geben konnten", erklärte Nationalcoach Alexander Stöckl gegenüber "Nettavisen".

Fannemel, der zwischen 2015 und 2017 den Skiflug-Weltrekord hielt, sei aber "weiter motiviert", sagte Stöckl.

Der 30-Jährige werde nun trainieren. "Unsere Hoffnung ist, dass er sich mit mehr Sprüngen und einer echten Regenerationsphase, die er letztes Jahr nicht hatte, verbessert und im Winter auf Top-Niveau ist", so Stöckl. Er bleibe mit dem Routinier in Kontakt.

Skispringen: Schwierige Zeit für Anders Fannemel

Fannemel hatte im Juli 2019 bei einem verunglückten Trainingssprung im polnischen Wisla eine Kreuzband- und Meniskusverletzung erlitten.

Die Saison 2019/2020 verpasste er daraufhin komplett. Anhaltende Knie-Probleme verzögerten sein Comeback.

Erst im Frühjahr 2021 absolvierte Fannemel wieder Trainingssprünge, 2021/2022 kehrte er in den Weltcup zurück. Mit sechs Punkten belegte er im Gesamtweltcup letztlich aber nur den 71. Platz.

Zwei neue Gesichter, Maren Lundby "fühlt sich gut"

Neben den arrivierten Kräften wie Olympiasieger Marius Lindvik finden sich in Norwegens Skisprung-Kader mit Fredrik Villumstad und Bendik Jakobsen Heggli auch zwei neue Gesichter. Beide sammelten im letzten Winter aber schon Weltcup-Erfahrung und -Punkte.

Wie erwartet steht bei den Frauen auch Maren Lundby im Aufgebot. Die Olympiasiegerin von Pyeongchang hatte zwar auch in der vergangenen Saison offiziell zum Kader gehört, hatte wegen Gewichtsproblemen aber kein einziges Springen absolviert.

"Sie fühlt sich gut, und das ist das Wichtigste, um wieder ganz oben zu stehen", sagte Frauen-Coach Christian Meyer.

Das norwegische Skisprung-Team für die Saison 2022/2023 in der Übersicht:

Männer: Marius Lindvik, Halvor Egner Granerud, Robert Johansson, Daniel-André Tande, Johann André Forfang, Thomas Aasen Markeng, Fredrik Villumstad und Bendik Jakobsen Heggli

Frauen: Maren Lundby, Silje Opseth, Thea Minyan Björseth, Anna Odine Ström und Eirin Kvandal