Suche Heute Live
3. Liga

Lautern muss in Relegation - Braunschweig steigt auf

08.05.2022 15:59
Der FCK verlor das dritte Spiel in Folge
© IMAGO/Christopher Neundorf
Der FCK verlor das dritte Spiel in Folge

Eintracht Braunschweig hat die Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga geschafft - dank der Schützenhilfe von Viktoria Köln am Sonntag gegen den Verfolger der Niedersachsen, den 1. FC Kaiserslautern.

Aufstiegs-Jubel bei Eintracht Braunschweig: Der Traditionsklub aus Niedersachsen hat am Sonntag mit Verzögerung und dank Schützenhilfe von Viktoria Köln die sofortige Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Der deutsche Meister von 1967 profitierte am Sonntag von der 0:2 (0:2)-Niederlage des Verfolgers 1. FC Kaiserslautern am 37. Spieltag in der 3. Liga bei Viktoria Köln.

Am Samstag hatte die Eintracht um Trainer Michael Schiele den vorzeitigen Aufstieg durch ein 2:3 (1:2) beim SV Meppen zunächst noch verpasst. Für die Lauterer (63 Punkte), die sich mit Relegationsrang drei trösten und nun gegen den Zweitliga-Drittletzten Dynamo Dresden antreten müssen, war es bereits das letzte Saisonspiel gewesen. Moritz Fritz (27.) und David Philipp (38.) trafen für die Rheinländer, die sich den Klassenerhalt sicherten.

Als Drittliga-Meister steht der 1. FC Magdeburg (75 Punkte) bereits seit zwei Wochen als Aufsteiger in die 2. Liga fest. Nun sind auch die Braunschweiger Löwen mit ihren 64 Zählern nicht mehr vom zweiten Platz zu verdrängen. Erst vor einem Jahr, am 23. Mai 2021, war der Klub, der in der Saison 2013/14 letztmals im Oberhaus spielte, in die 3. Liga abgestiegen.

3. Liga: Hallescher FC rettet sich

Am Samstag in Meppen brachten Thilo Leugers (2., Foulelfmeter) und Richard Sukuta-Pasu (16.) die Emsländer überraschend in Führung. Lion Lauberbach (34.) und Jan Hendrik Marx (68.) sorgten noch für die Braunschweiger Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Doch Rene Guder (86.) gelang bei einem Konter das Siegtor für die Meppener, die nach der Gelb-Roten Karte für Max Dombrowka wegen Handspiels (79.) in der Schlussphase in Unterzahl spielten.

"Wir wussten, worum es heute geht. Wir sind nicht gut reingekommen und mussten dann sehr viel investieren, um zurückzukommen. Das ist natürlich extrem bitter", konstatierte Marx bei "MagentaSport".

1860 München hatte am Samstag die letzte theoretische Chance durch ein 0:4 (0:0) in Magdeburg verspielt. Im Abstiegskampf machte der MSV Duisburg durch ein 1:0 (1:0) gegen den SC Freiburg II den Klassenerhalt perfekt. Erst am vergangenen Mittwoch hatten die Zebras Trainer Hagen Schmidt entlassen und Torsten Ziegner als neuen Chefcoach installiert.

Auch der Hallesche FC rettete sich durch ein 2:1 (1:0) bei Absteiger Würzburger Kickers.

10. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 19:00
Erzgebirge Aue
Aue
3
2
Erzgebirge Aue
SV Meppen
SV Meppen
SV Meppen
0
0
01.10.2022 14:00
VfL Osnabrück
Osnabrück
5
3
VfL Osnabrück
Waldhof Mannheim
Mannheim
Waldhof Mannheim
0
0
MSV Duisburg
Duisburg
1
0
MSV Duisburg
Hallescher FC
Hallescher FC
Hallescher FC
0
0
SV 07 Elversberg
Elversberg
1
1
SV 07 Elversberg
SC Verl
Verl
SC Verl
2
0
Borussia Dortmund II
Dortmund II
1
0
Borussia Dortmund II
TSV 1860 München
TSV 1860
TSV 1860 München
1
0
1. FC Saarbrücken
Saarbrücken
2
0
1. FC Saarbrücken
SC Freiburg II
Freiburg II
SC Freiburg II
2
1
01.10.2022 14:15
SpVgg Bayreuth
Bayreuth
1
1
SpVgg Bayreuth
Dynamo Dresden
Dresden
Dynamo Dresden
1
1
02.10.2022 13:00
Viktoria Köln
Vikt. Köln
0
Viktoria Köln
VfB Oldenburg
VfB Oldenburg
VfB Oldenburg
0
02.10.2022 14:00
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
0
SV Wehen Wiesbaden
Rot-Weiss Essen
RW Essen
Rot-Weiss Essen
0
03.10.2022 19:00
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
FC Ingolstadt 04
FSV Zwickau
FSV Zwickau
FSV Zwickau
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 18601072123:121123
    2SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversberg1071225:111422
    3SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg II1053213:10318
    41. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken1045116:7917
    5Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1052317:11617
    6Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim1051413:18-516
    7SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen943219:11815
    8FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt943212:7515
    9MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg1042412:11114
    10VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück1034315:11413
    11Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln934213:11213
    12VfB OldenburgVfB OldenburgVfB Oldenburg933312:13-112
    13SV MeppenSV MeppenSV Meppen1025315:18-311
    14SC VerlSC VerlVerl1032511:15-411
    15FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau93157:16-910
    16Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW Essen923410:17-79
    17Hallescher FCHallescher FCHallescher FC1022614:18-48
    18Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund II102267:17-108
    19Erzgebirge AueErzgebirge AueAue101368:15-76
    20SpVgg BayreuthSpVgg BayreuthBayreuth101366:19-136
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV 07 ElversbergLuca Schnellbacher07
    2TSV 1860 MünchenFynn-Luca Lakenmacher06
    3Dynamo DresdenAhmet Arslan15
    FC Ingolstadt 04Tobias Bech05
    SV Wehen WiesbadenBenedict Hollerbach15